Klassiker meets Klassik: Wenn Oldtimer auf Musik treffen


Zum 12. Mal nahmen rund 100 Oldtimer an der Kulturveranstaltung Klassiker meets Klassik teil. Eine Automobil-Event, der ber ruhige Straen nrdlich von Mnchen bis nach Schloss Blumenthal bei Dachau fhrt. Traditionell findet dort ein klassisches Konzert statt, organisiert von Wolfram Dierig, der in seiner Doppelfunktion als Musiker (Violoncello beim Mnchner Rundfunkorchester) und leidenschaftlicher Oldtimerfan mit einem bewhrten Team die Zgel in der Hand hlt.

Bei den historischen Schlterhallen in Freising sammelten sich Oldtimer und Youngtimer bis Baujahr 1990. Spa und Freude an der Fahrt steht im Vordergrund und so liest sich auch das Roadbook wie eine Komposition, die sich manch einem erst beim zweiten oder dritten Lesen erschliet. Kniffelige Spiele am Rande der Route erhhen den Fun-Faktor fr die Teilnehmer. In Schloss Blumenthal wird an diesem Sonntag traditionell gro Platz gemacht fr die schnen Oldtimer. Im Innenhof des Gebudekomplexes wird auf den Wiesen geparkt, gepicknickt und sich im nahen Gutshof-Restaurant mit Spezialitten versorgt jeder so, wie er es mag.

In diesem Jahr spielte Wolfram Dierig sein Violoncello (das Instrument von J.B. Vuillaume – ist selbst ein Oldtimer) im Quintett mit Michaela Buchholz, Max Meis, Nancy Sullivan und Christian Bussmann. Schuberts Quintett C-Dur op.pot. 163, D 956 komp. 1828 stand auf dem Programm. Whrend die Oldtimerfahrer der Klassik lauschten, genossen die anderen Besucher des Schlosses die schne Ausstellung der historischen Fahrzeuge. Highlights gab es viele. Besonders die Vorkriegs-Oldtimer begeisterten neben den Exoten und Alltagsklassikern, die mit Liebe gepflegt und erhalten werden.