Kulturgut erhalten mit Spenden


Was die Drehleiter der Bad Homburger „Feuerwehrhistorik DL 22“ mit dem CENTRAL-GARAGE Automuseum zu tun? Das neue Out-fit der „Feuerwehrhistorik DL 22“ im Stadtkreisfeuerwehrverband ist perfekt und auch fĂŒr die Bestandserhaltung und die immer wieder notwendigen Restaurierungen von Technik und Chrom ist ein stĂŒckweit gesorgt. Dazu trugen viele Geldspenden bei, die wĂ€hrend der Ausstellung „Frauen geben Gas“ anstelle von Eintrittsgeldern gesammelt wurden. Denn es kam ein „erkleckliches SĂŒmmchen“ zustande. Und der Verein „Freunde der CENTRAL-GARAGE“ konnte 5.500,00 € fĂŒr die „Feuerwehrhistorik DL 22“ an Christian Broweleit und seine Mitstreiter ĂŒbergeben.

Dieses Geld wird dringend fĂŒr Restaurierungen und Instandhaltung der alten Bad Homburger Feuerwehr aus dem Jahre 1950 gebraucht. Denn sie ist zwar im „Ruhestand“, bisweilen auch aber auch im Einsatz, wenn sie sich bei historischen Events sehen lĂ€sst. Ihrer Drehleiter gehört eine ganz besondere Geschichte. 1977 wurde diese fĂŒr den symbolischen Betrag von 1,00 Mark an Mayerhofen ĂŒbergeben, eine der vielen PartnerstĂ€dte Bad Homburgs, aber mit besonderen Kontakten zu der Bad Homburger Feuerwehr. 1994 wurde die Drehleiter ausgemustert und kehrte wieder fĂŒr einen Symbolpreis von 1,00 Mark nach Bad Homburg zurĂŒck. Sie tritt nun als „Oldtimer“ in der Öffentlichkeit auf und fĂŒhrt eine erfolgreiche Karriere mit historisch-authentischem Aussehen und fahrbarer, da gepflegter, Autotechnik. www.central-garage.de.
Foto: ©Joachim Storch