Lese-Tipp – 40 Jahre VW Golf GTI


Die Zeitschrift VW CLASSIC feiert in ihrer aktuellen Ausgabe mit prominenten GĂ€sten und WeggefĂ€hrten eine bunte Geburtstagsfete fĂŒr einen echten Mythos und Meilenstein in der Automobil-Historie: der legendĂ€re VW Golf GTI wird 40. Jedes Kind kennt die Bedeutung dieser drei Buchstaben. In VW CLASSIC erinnern sich zu dieser Gelegenheit seine Erfinder, Pfleger und Fahrer immer wieder gerne an seine Geburts-stunde im Jahr 1976. Doch auch andere historische Mitglieder aus der großen Volkswagen-Familie schmĂŒcken das aktuelle Heft. VW CLASSIC erzĂ€hlt die unglaubliche Geschichte eines DDR-KĂ€fers, besucht in Indien eine Familie und ihren T2 Westfalia, trifft in Ostwestfalen auf einen Nachbau eines historischen „Oetker“-Bullis und war auf der griechischen Insel Samos bei einer Rettungsaktion eines Ur-Busses dabei

Cover_VW CLASSIC_2_2016Bielefeld / Karlsruhe, 17. MĂ€rz 2016. Zur Geschichte des Golf GTI muss man wissen, dass ihn eigentlich niemand haben wollte. Denn seine Entwicklung startet ohne offiziellen Auftrag von Volkswagen. Zum 40. Geburtstag des GTI hat VW CLASSIC den »Einser GTI« und seine drei Nachfolger gemeinsam auf eine BĂŒhne geholt – dazu vier Entscheider, die den GTI auf Touren brachten. Warum der GTI einst Geheimsache war, 1976 aber doch ins Rampenlicht rollen durfte und heute eine rollende Legende ist, verrĂ€t VW CLASSIC ausfĂŒhrlich in der Heft-Rubrik «Meilensteine».

Die Aufmacher-Story der neuen Ausgabe fĂŒhrt den Leser aber zunĂ€chst ins ferne Indien, wo sich in Mumbai eine VW-verrĂŒckte Familie nach langer Suche mit einem T2 Westfalia Camper ihren exklusiven Wunschtraum erfĂŒllt hat. Einen ganz anderen Abenteuer-Trip unternahm Gunar MĂŒller. Er reiste nach Griechenland, um dort einen Barndoor-Bulli aus dem ersten Produktionsjahr zu bergen. VW CLASSIC war bei der Bus-Ausgrabung dabei.

Außerdem im Heft: Der Golf Country war schon ein SUV, aber seiner Zeit leider weit voraus – VW CLASSIC zeigt, warum der Youngtimer gerade seinen zweiten FrĂŒhling erlebt und worauf beim Kauf zu achten ist. Und: Die offizielle Bezeichnung in der Typologie von VW lautet Typ 147 »Sonderfahrzeug Post«. VW-Fans ist er besser bekannt unter dem Namen »Friedolin«. VW CLASSIC erzĂ€hlt die Entwicklungsgeschichte des gelben Sonderlings.

VW CLASSIC Nummer 12 gibt‘s fĂŒr 6,90 € im Handel sowie online unter www.delius-klasing.de oder als Digital-Ausgabe fĂŒr 4,99 € unter Sonderhefte in der GUTE FAHRT-App. Das Magazin erscheint auch auf Englisch. Mehr Infos unter: www.vw-classic-magazin.de.

Ihr Ansprechpartner: Carsten Hark, Telefon (0521) 55 99 04, E-mail: c.hark@delius-klasing.de