Lord Drayson’s Rekordwagen beim Sommertreffen


Die Stars des Woodcote Park JubilÀums waren der 1913 Argyll 15/30 von Lord und Lady Borwick und der Rekordwagen Drayson B12 69/EV

der 2013 den Elektro-Geschwindigkeitsweltrekord zu Lande gewonnen hat. Die 100 Jahre, die diese beiden Fahrzeuge voneinander trennen waren ein bemerkenswerter Kontrast fĂŒr die 360 geladenen GĂ€ste des Royal Automobile Club im Woodcote Park Clubhaus. Eine Selektion von rund 100 Oldtimern, darunter der Concours-Sieger 1939 Bentley Derby 4.2 litre aus dem Besitz von Jack Henley und der 1967 Ferrari 330GTC von Michael Bucher und der 1987 Aston Martin Vantage Volante von Bill Horwood – waren ausgestellt.

Lord Drayson (Halter des World Electric Land Speed Rekords mit der Geschwindigkeit von 204.185 Meilen/Stunde): “Ich bin stolz, dass wir den Weltrekord geschafft haben und den Wagen heute hier zeigen dĂŒrfen. Niemanden interessiert, wenn man ĂŒber technische Neuerungen spricht, man muss sie nutzen und zeigen. Stellen sie sich vor, wie das ist mit 800 PS aus dem Stand auf 200 Meilen/Stunde zu kommen – das ist das beste GefĂŒhlt der Welt.“