Lotus-Geburtstagsfeier in Silverstone


Die Kultmarke Lotus Seven wird in diesem Sommer bei der Silverstone Classic vom 28. bis 30. Juli dabei sein – und am Samstag, den 29. Juli mit Sonderschauen und einer großen Track-Parade ihren 60. Geburtstag feiern.

Im September 1957 wurden die allerersten Seven an ihre stolzen neuen Besitzer ausgeliefert wurden. Der kleine zweisitzige Open-Top-Sportwagen wird seitdem kontinuierlich produziert. Nur der Àhnlich zeitlose Morgan 4/4 ist lÀnger auf dem Markt.

Entworfen von Lotus-GrĂŒnder Colin Chapman, verkörpert der Sieben die legendĂ€re „Simplify and then add lightness“-Devise seines Schöpfers. Der Roadster wurde bis 1973 von Lotus produziert, dann kaufte Caterham Cars die Lizenzrechte, weil Chapman die Produktion des Modells einstellen wollte.

Seitdem hat sich Caterham als ein sehr wĂŒrdiger Verwalter erwiesen. Die zweite Generation von Caterham 7 hat sich konsequent weiterentwickelt und verbessert und begeistert Fans auf der ganzen Welt mit ihrem Rennwagen-Handling und ihrer Performance.

Zum DiamantjubilÀum erwartet der Lotus Seven Club auf der Silverstone Classic mehr als hundert Exemplare aus den letzten 60 Jahren auf seiner AusstellungsflÀche.
Weitere bemerkenswerte Automobil-JubilÀen, die in diesem Juli gefeiert werden, sind 60 Jahre Topolino Fiat 500 und Gaz 21, 50 Jahre Ferrari Owners Club und AMG Mercedes, sowie 30 Jahre Ford Sierra RS500.
Insgesamt wird 2017 wĂ€hrend des dreitĂ€gigen Festivals eine Rekordzahl von mehr als 120 Autoclubs und ĂŒber 10.000 privaten Oldtimern in Silverstone erwartet.
Weitere Infos unter www.silverstoneclassic.com