Mehr Aston Martin geht kaum


Zum 100-jÀhrigen JubilÀum der Marke in Brands Hatch im Juli zusammentreffen. Mehr als 100 Aston Martin Rennwagen ab dem Baujahr 1922 kommen nach Kent vom 6.-7. Juli.

Aston Martin kann in seiner langen Geschichte auf mehrfache Siege in Le Mans zurĂŒck blicken und im selben Jahr auf die World Sportscar Championship und erst kĂŒrzlich auf den Le Mans Serien Titel im Jahr 2009.
Der Zweitages-Event gibt Besuchern die Chance, Fahrzeuge aus beinahe allen Dekaden auf dem Indy und auf dem Grand Prix Circuit zu sehen. Zwei ganz besondere Rennen decken die Pre War Ära bis Mitte 1960 und ein zweites Rennen wird offen sein fĂŒr alle Astons von Mitte der 60er Jahre – eingeschlossen die jĂŒngsten Modelle Aston Martin GT1, GTE, GT3 und GT4.

ZusĂ€tzlich soll es Rennen geben in denen sich die Aston Martins messen mit Lagondas und Bentleys.Neben der Rennstrecke gibt es auch viel zu sehen: praktisch jedes Aston Martin Exemplar, das jemals fĂŒr ein Rennen hergestellt wurde und einige feine Beispiele von Straßenfahrzeugen. Außerdem interessant: die Verbindung der Marke zum Thema James Bond vom ersten gemeinsamen Auftritt bei ‚Goldfinger‘ 1964 bis zum letzten 007-Film ‚Skyfall‘.