Microcars waren die Stars


Es gibt Oldtimer, die das Herz vieler Zuschauer ganz besonders erfreuen. Liebevoll werden sie manchmal auch „Knutschkugeln“ genannt, die Kleinstfahrzeuge, die nach dem Krieg in den Zeiten der Wirtschaftswunderjahre die Hoffnungen auf bessere Zeiten in bewegter MobilitĂ€t wahr werden ließen. In der Schweiz bei Wohlen fand am vergangenen Wochenende das Microcar Treffen statt. Zum elften internationalen Treffen kamen BMW Isettas, Messerschmidt Habinenroller und Heinkels. Es gab aber noch seltenere GefĂ€hrte wie die BrĂŒtsch Mopetta oder noch unbekanntere Marken wie der in der Schweiz einst gebaute Geissmann. 150 Exemplare der kleinen Stars waren dann auch dem zeitgleich am Wochenende stattfindenden GP Mutschellen die Attraktion.

Fotos: Ruedi Mueller