Milano AutoClassica: 150 Fahrzeuge unterm Hammer


Vor zwei Jahren sorgte die RM Sotheby`s „Duemila Ruote“-Auktion in Mailand fĂŒr Aufsehen in der Szene. Die Mischung aus spannendem Inventar und realistischen „Estimates“ ergab eine der erfolgreichsten Auktionen seiner Zeit. Mit der Versteigerung von mehr als 400 Automobilen, gut 100 MotorrĂ€dern und einem Gesamtvolumen von mehr als 50 Millionen Euro erhielt die „Duemila Ruote“ 2016 weltweit Beachtung. Alle Lots wurden verkauft, einige davon 300 Prozent ĂŒber SchĂ€tzwert und kein einziger Gegenstand unter dem vorab festgelegten „Estimate“. In 2018 werden bei der MailĂ€nder Messe Milano AutoClassica (23.11. bis 25.11.2018) Classic Trader (Online-Marktplatz fĂŒr Old- und Youngtimer) und CAMBI (Auktionshaus) die Milano Auction durchfĂŒhren.

FĂŒr die Auktion im November werden 150 besondere Klassiker gesucht, um an den Erfolg der „Duemila Ruote“ anzuknĂŒpfen und aktuellen Markttrends Tribut zu zollen. „Wir werden ein extrem breites Spektrum an Fahrzeugen anbieten, von Vorkriegsautos und MotorrĂ€dern bis zu Fahrzeugen mit Rennhistorie. Wichtig dabei ist eine marktgerechte Einpreisung und ein realistisches Estimate. Das ist stets ein Kernfaktor fĂŒr eine erfolgreiche Auktion“, so Christian Plagemann, GeschĂ€ftsfĂŒhrer der Classic Trader GmbH.

Die Milano Auction, bei der von VerkĂ€ufern keine EinliefergebĂŒhr erhoben wird, findet zum Saisonabschluss im Rahmen der Milano AutoClassica statt. Die Veranstaltung in Norditaliens Metropole zĂ€hlt zu den großen Oldtimer-Messen im Land. „Der Standort Italien zĂ€hlt zu den weiteren VorzĂŒgen der Auktion. Kaum ein europĂ€isches Land ist so ein spannendes Einkaufsfeld fĂŒr Fahrzeuge. In Italien kann man noch seltene Fahrzeuge in gutem Zustand finden und hervorragende GeschĂ€fte machen“, lautet die EinschĂ€tzung von Fabrizio Monfrecola, Country Manager Italien bei Classic Trader.