Mitsubishi-Geburtstags-Tour zum 100sten


Die britischen Mitsubishi-Oldimer-Fans Tim Shaw und Fuzz Townshend von Car S.O.S feierten mit geladenen GĂ€sten und Mitsubishi Motors UK den 100. Geburtstag des Modell A, dem ersten Auto des japanischen Herstellers.

Die Party stieg am 30. September in Form der Centenary-Tour. 50 der schönsten Mitsubishi-Oldtimer starteten vom britischen Hauptsitz der Marke in Cirencester, dann ging es durch die malerischen Cotswolds bis zum Ziel – dem Shelsley Walsh Hill Climb.

Mitsubishis aus den 1970ern, 1980ern, 1990ern und 2000ern waren auf der 90-Meilen-Centenary-Tour vertreten. Darunter frĂŒhe Lancer-, Sapporo-, Sigma-, Celeste- und Colt-Modelle bis hin zum Shogun, L200 und EVO erstreckte.

Die Organisatoren Shaw und Townshend waren natĂŒrlich auch bei der Centenary Tour dabei – sie fuhren einen Galant 2000 aus dem Jahr 1974. Danach hatten die beiden gemeinsam mit Managing Director Lance Bradley die schwere Aufgabe, die besten Autos des Tages auszuwĂ€hlen. Die TrophĂ€en wurden fĂŒr den Oldest Car, den Best Presented Saloon, das beste prĂ€sentierte CoupĂ© / Sportwagen, den besten prĂ€sentierten Hatchback, den besten 4 x 4-, den Spirit of the Event und das beste Overall Vehicle vergeben.