Modena Cento Ore 2017


Vier Tage lang, vom 6. bis 11. Juni, ist es wieder Zeit fĂŒr die Modena Cento Ore. Es geht durch die schönsten Gegenden der Emilia Romana und Toskana: Von Rimini nach Florenz, Forte die Marmi und Modena.

Drei Rennen finden in Misano, Magione und Mugello statt und es gibt 12 Bergrennen auf fĂŒr den normalen Verkehr gesperrten Straßen. Die StartplĂ€tze der Rallye sind bereits seit Monaten an Teilnehmer aus aller Welt vergeben.

Das Modena Cento Ore ist die einzige Rallye in Italien, und einer von wenigen auf der ganzen Welt, wo die Teams sowohl auf der Rennstrecke und Straße herausgefordert werden.
Das Ranking wird durch Addition der Zeiten der Bahnrennen zusammen mit den Zeiten der SonderprĂŒfungen berechnet. 18 Automarken mit den Ferrari-Jubilaren an der Spitze sind dabei.

Die Route 2017 quert Italien von Osten nach Westen. Am 7. Juni startet das Feld in Rimini, dann die erste Zeitfahrt auf dem Marco Simoncelli Misano World Circuit und anschließender Fahrt ĂŒber San Marino, Sasso Simone und Simoncello Regional Park, Pennabilli, dem Spino Pass, Chiusi della Verna, Bibbiena, dem Croce ai Mori Pass, Casentino Forest National Park und dem Consuma Pass.

Die zweite Etappe startet am 8. Juni in Florenz und geht ĂŒber die Impruneta Region Magione Rennstrecke und durch Lisciano Niccone, Cortona und Arezzo zurĂŒck nach Florenz weiter.

Am 9. Juni verlĂ€sst die Cento Ore Florenz Richtung Mugello Circuit und geht weiter ĂŒber Garfagnana, Barga, il Ciocco und Pietrasanta. Die Etappe wird in Forte dei Marmi beendet.

Etappe vier startet am 10. Juni von Forte dei Marmi durchquert die Apuanischen Alpen, geht in die Emilia ĂŒber den Abetone Pass und endet in Modena, dem Herzen des ‚Motor Valley’ vor der Piazza Grande, wo die Öffentlichkeit wird die Ankunft Autos bewundern wird, die sich unter der Ghirlandina Glockenturm prĂ€sentieren. Die Siegerehrung findet um 19 Uhr statt.

Zum ersten Mal wird es 2017 eine „Randveranstaltung“ neben dem Modena Cento Ore geben: Enthusiasten, Sammler und Gentleman Driver aus der ganzen Welt haben die Chance, Teil des Modena Treffens am Samstag, den 10. Juni zu sein: eine große Feier der Kraftfahrzeuge offen fĂŒr alle Sportwagen im „Motor Valley“.

Jeder Ferrari, Maserati, Lamborghini oder Pagani, egal wie alt und woher, kann an diesem Tag teilnehmen, der den 70. Jahrestag von Ferrari feiert. Diese Veranstaltung ist auch offen fĂŒr jeden klassischen Alfa Romeo, Fiat, Lancia oder Abarth gebaut vor 1977.

Weitere Infos unter www.modenameeting.it