Museum – Mit Peugeot auf historische Pisten


Ein Abenteuer verspricht Sportwagen-Fans derzeit der Besuch im Markenmuseum „Aventure Peugeot“ im französischen Sochaux, rund eine Autostunde von der deutsch-französischen Grenze entfernt.

Bis 16. MĂ€rz werden unter der großen Überschrift „Peugeot et le Rallye“ rund 20 Fahrzeuge gezeigt, die an anstrengende Herausforderungen erinnern.
Eines der AusstellungsstĂŒcke ist der 204, der an der East African Safari von 1967 teilnahm. Auch der Peugeot 504 CoupĂ© V6, mit dem die Marke bei der Rallye ElfenbeinkĂŒste 1978 einen Doppelsieg einfuhr ist zu sehen. Die grĂ¶ĂŸten Rallye-Erfolge feierte Peugeot in den Jahren 1985/86 mit dem 205 Turbo 16, als die Rallye-Weltmeisterschaft gewonnen wurde.

Mit dem Peugeot 205 Turbo 16 und dem 405 Turbo 16 waren die Franzosen bei der Rallye Paris-Dakar erfolgreich. Besonderes Highlight: Ein 205 Turbo 16, der in verschiedenen Evolutionsstufen zu sehen ist.

Besonders schön ist die Abrundung der PrÀsentation durch die zahlreichen Fotos und Filme, die gezeigt werden.

www.museepeugeot.com