Museum: Nachschub fĂŒr junge Techniker


Wie begeistert man junge Menschen fĂŒr alte Technik? Der National Motor Museum Trustwurde mit 72.800 Pfund ausgestattet, um eine aufregende Erlebniswelt fĂŒr Kinder zu schaffen. „Keep calm and steam on“ – „Bleib ruhig und dampfe weiter“ heißt das neue Projekt. Bei STEAM (Science, Technology, Engineering, Arts and Mathematics) dreht sich alles um Wissenschaften, Technologie, Ingenieurswissen, Kunst und Mathematik.
Andrea Bischof, Leiterin der Sammlungen des National Motor Museum: „Ich freue mich ĂŒber diese finanzielle UnterstĂŒtzung des Arts Council England, da es neue Einblicke in die faszinierende Geschichte des Automobils offenbaren wird und uns hilft ansprechende Ergebnisse fĂŒr unser Publikum zu liefern. Dies wird uns auch helfen eine FĂŒlle von Material fĂŒr die breite Öffentlichkeit zum ersten Mal zugĂ€nglich zu machen und neue Lernprogramme und spielerisch Autosteampunk-AktivitĂ€ten zu schaffen. “
Die National Motor Museum Trust Sammlung ist fĂŒr ihre Sammlung von ĂŒber 250 Fahrzeugen weltbekannt. Umfangreich ist auch das Angebot an Auto-Artefakten, Fotografien, einer Spezial-Referenzbibliothek und die Film- und Videobibliothek. Die Fotosammlung enthĂ€lt 1,2 Millionen Bilder. Die Fotos dokumentieren die Geschichte des Automobils von den ersten Dampfautos aus dem spĂ€ten 19. Jahrhundert bis zu den heutigen Modellen.

www.nationalmotormuseum.org.uk