Museum – Schnell mal nach Japan zu Mazda


Man muss nicht unbedingt ins Flugzeug sitzen, um dem Mazda Museum in Hiroshima einen Besuch abzustatten. Seit kurzem kann man das Museum des japanischen Herstellers virtuell besuchen per Google Streetview.

FĂŒnf verschiedene Bereiche stehen fĂŒr Entdeckungstouren offen: Eingangshalle, Geschichte und Zukunft, aber auch Technik und die Ausstellung bewegter Maschinen. In der historischen Ausstellung zeigt Mazda seine legendĂ€ren Fahrzeuge wie den Mazda Cosmo Sport (110S) aus den 60er Jahren, den RX-7s aus den 70ern und 80ern und den MX-5 Roadster, der einer der populĂ€rsten Zweisitzigen Roadster der Geschichte wurde.: http://goo.gl/maps/JtEC3


“Ein Besuch im Mazda Museum ist fĂŒr jeden, der Autos liebt einfach ein MUSS,” sagt Wojciech Halarewicz, Kommunikations-Vize PrĂ€sident Mazda Motor Europe.
Das Mazda Museum ist ganz in der NĂ€he des Firmen-Hauptsitzes in Hiroshima und wurde 1994 eröffnet. Nach einer Neugestaltung 2005 ist es fĂŒr Besucher aus aller Welt geöffnet.
www.mazda.com/mazdaspirit/museum/.