Nigel Mansell auf der Autosport International 2018


Nigel Mansell gibt sich nÀchstes Jahr auf der Autosport International die Ehre. Der britische Formel-1-Weltmeister von 1992 wird Samstag den 13. und Sonntag den 14. Januar 2018 im NEC in Birmingham prÀsent sein. Der Ex-Rennfahrer gibt Autogrammstunden und hat sicherlich die ein oder andere Anekdote aus dem Formel-1-Zirkus auf Lager.

Mansell war von 1980 bis 1995 in der Königsklasse aktiv und startete 187 Mal fĂŒr vier Teams: Ferrari, Lotus, McLaren und Williams. Im „Red5“ Williams FW14B holte er 1992 den Weltmeistertitel. Außerdem ist er bis heute der Einzige, der gleichzeitig F-1-Weltmeister und Cart Indy Car World Series Champion ist. Diesen Titel gewann er 1993 und feiert damit 2018 sein 25-jĂ€hriges JubilĂ€um.

Nach Beendigung seiner F-1-Karriere fuhr Mansell noch weitere Rennen anderer Klassen, u.a. in der British Touring Car Championship, der FIA GT Championship und 2010, gemeinsam mit seinen Söhnen Greg und Leo, auch die 24 Stunden von Le Mans.

Nigel Mansell freut sich auf seinen Besuch auf der Autosport International: „Die britischen Motorsport-Fans bedeuten mir viel. Und ich könnte nicht glĂŒcklicher sein, dass ich in meiner Heimatstadt Birmingham die Gelegenheit bekomme, sie bei der Autosport International 2018 zu treffen.“