No-Reserve-Auktion aus Insolvenz


Mit dem ersten großen Sonntagstreff am 8. April 2018, eröffnet die Klassikstadt die Saison 2018. Zwischen 10:00 und 18:00 Uhr können dann wieder Fahrzeuge und MotorrĂ€der aus allen Epochen der Automobilgeschichte bestaunt werden. DarĂŒber hinaus gibt es dieses Jahr einen weiteren Anreiz, zum Saisonstart zu kommen: Perlick Industrieauktionen versteigert in der Klassikstadt 35 Oldtimer, Youngtimer und mobile RaritĂ€ten in einer No-Reserve-Auktion, d.h. die Fahrzeuge werden vor Ort auf jeden Fall und ohne einen Mindestpreis verkauft. Mitbieten darf jeder. Da Versteigerungen dieser Art im Oldtimermarkt in Deutschland so gut wie nicht vorkommen, ist diese No-Reserve-Auktion eine einzigartige Gelegenheit, ein automobiles SchnĂ€ppchen zu machen.

Die Bandbreite der angebotenen Fahrzeuge reicht von einem Ford Modell A Cabrio aus dem Jahr 1929 bis zum jĂŒngeren Mercedes SL 500 mit Erstzulassung 2007. Von der Marke Mercedes-Benz stehen allein 14 verschiedene Fahrzeuge zur Versteigerung. Außerdem: BMW, VW, ein Borgward Isabella CoupĂ© 1960, NSU Ro 80 Baujahr 1968, Motorroller NSU Prima (Bj. 1957) und Trabant P601 1989. Englische Oldtimer: Jaguar Daimler V8-250 (Bj. 1964) und Rolls Royce Silver Shadow (Ez. 1974). FĂŒr Schweden: Volvo P544 von 1960 und Volvo 1800 ES (Bj. 1972). US-Cars: Fords, darunter ein Thunderbird Cabrio von 1956. Die Fahrzeuge sind in unterschiedlichem Zustand und stammen aus einer Insolvenz.

Infos: www.perlick.de. www.klassikstadt.de