Oldtimer-Bentley beim Tausend Meilen Lauf


Das erste britische Fahrzeug, das an der berhmten ursprnglichen Mille Miglia teilnahm im Jahr 1930 war der Bentley Blower. Trotz der grten Anstrengungen der „Bentley Boys“ Sir Henry „Tim“ Birkin und dem damaligen CEO Woolf Barnato wurde dieser Versuch schon vor dem Beginn des Rennens abgebrochen, da die Herren der Ansicht waren, dass die Vorbereitung fr einen erfolgreichen Lauf unzureichend war. Neun Jahrzehnte spter kehrt Bentley nun zur Mille zurck, um das zu beenden, was die „Bentley Boys“ damals nicht erledigt hatten.

Birkin und Barnato waren die ersten britischen Fahrer, die in einem Bentley-Blower, bekannt als Nr. 2 Birkin-Bentley, den italienischen Dauertest ber 1000 Meilen absolvieren sollten. Zeitgenssischen Medienberichten zufolge war „die Nachricht vom Rckzug des Bentley aus dem Brescia Thousand Miles Race sehr enttuschend“.

In diesem Jahr wollen zwei originale 4-Liter-Kompressor-Geblse von 1930 – der Birkin-Bentley UU5872 und der Demonstrator GH6951 – das beenden, was die Bentley Boys auf der weltberhmten Cross Country-Strecke nicht getan haben. Zwischen 15. und 18. Mai werden Bentleys Motorsportdirektor Brian Gush und Robin Peel, Leiter Royal und VIP Relations die beiden Bentleys durch Italien chauffieren. Ihnen wird ein Bentayga folgen – der luxuriseste SUV der Welt – der jeden Moment dieser bahnbrechenden Gelegenheit festhlt.

Adrian Hallmark, Bentley Chairman und Chief Executive, sagte: Auch wenn Birkin und Barnato 1930 mit ihrem Versuch, die Mille Miglia zu meistern, letztlich scheiterten, ermglicht uns ihre Teilnahme vor 89 Jahren, eines der berhmtesten Rennfahrzeuge der Vorkriegsra bei einem der legendrsten Motorsportereignisse der Welt antreten zu lassen. Und wir nehmen den Esprit der Bentley Boys mit uns auf diese Jubilumsfahrt.

Blower Bentley ein bleibendes Vermchtnis

Die Blower sind mit ihren originalen viersitzigen Vanden Plas-Sportcabriolet-Aufbauten ausgestattet. Von der Zeitschrift Autocar wurden ihnen im September 1930 der Reiz ungeheurer Kraft, vereint mit groartiger Gutmtigkeit zugesprochen Eigenschaften, die das Team in Italien zu nutzen hofft.

Der Bentley 4 Litre nherte sich 1928 bereits dem Ende seines Entwicklungszyklus, als andere Automobilbauer endlich damit begannen, zu W.O. Bentleys innovativem Motordesign aufzuschlieen. W.O. Bentleys Reaktion darauf war, den Hubraum zu erhhen: Sein 6 Litre-Modell gewann die Rennen in Le Mans in den Jahren 1929 und 1930.

Allerdings wollte Rennfahrer Sir Henry Birkin stattdessen den Motor des vorhandenen 4 Litre-Fahrzeugs mit einem neuen Kompressor ausstatten. Sehr zu W.O. Bentleys Missfallen berzeugte Birkin den neuen Eigentmer und Vorsitzenden der Firma Bentley, den Bentley Boy und britischen Finanzier Woolf Barnato, fnf kompressorgeladene Blower fr die Rennstrecke zubauen.

Und um die Motorsportregeln dieser Zeit zu befolgen, wurden auch 50 Blower Bentleys als Straenserie gebaut alle mit der von Amherst Villiers entwickelten berhmten Kompressorkonstruktion.

Von einer Rennlegende inspiriert: Continental Number 9 Edition von Mulliner

Bentley hat anlsslich des diesjhrigen 100. Firmenjubilums die ultimative Sammlerversion des neuen Continental GT geschaffen.