Oldtimer-Charity in Kalifornien


Ein 1938er Delahaye-Modell 135 Roadster von Chapron wurde zum „Best of Show Pre-War“ ernannt und ein sehr seltener Mercedes-Benz 300SL Gullwing Alloy Body gewann „Best of Show Nachkriegs“ bei der San Marino Motor Classic in San Marino, USA. Im siebten Jahr stellte San Marino Motor Classic 357 Autos aus und begrĂŒĂŸte 10.000 Teilnehmer. Die Show sammelte mehr als 300.000 US-Dollar fĂŒr die Pasadena Humane Society & SPCA, den Rotary Club von San Marino und USC Trojan Marching Band. Bis heute hat die Veranstaltung 1,6 Millionen Dollar fĂŒr wohltĂ€tige Zwecke gesammelt.

Die Show ist in SĂŒdkalifornien zu einer grundsĂ€tzlichen Veranstaltung, einem Meilenstein im Veranstaltungskalender geworden„, sagt Aaron Weiss, Vorsitzender und MitbegrĂŒnder. „Die diesjĂ€hrige Show bot in unserer siebenjĂ€hrigen Geschichte die grĂ¶ĂŸte Vielfalt, die wir jemals auf die Beine gestellt hatten.

Mehr als 100 Fahrzeuge erhielten Klassen-Ehrungen und andere besondere Anerkennungspreise bei der Veranstaltung, die auch eine neue Kategorie fĂŒr japanische Hersteller beinhaltete. Ein 1967 Mazda R360 Microcar gewann diese Klasse, die auch Klassiker von Toyota, Datsun und Honda gezeigt hatte.

Die Veranstaltung prĂ€sentierte ein breites Spektrum von Sammlerautos aus der Messing- und Nickel-Ära bis hin zu amerikanischen Musclecars. Ferrari, Porsche und Mercedes-Benz wurden neben Jaguar, Alfa Romeo, Aston Martin und Rolls-Royce gezeigt.

Der renommierte Sammler David SK Lee brachte gleich acht Autos, darunter einen McLaren P1 GTR und 1964 Ferrari 250 GT Lusso Competizione, der bei der Show zum „Most Significant Ferrari“ ernannt wurde.

Die Organisatoren des San Marino Motor Classic haben angekĂŒndigt, dass die Veranstaltung 2018 am 10. Juni stattfinden wird.
www.SanMarinoMotorClassic.com.