Oldtimer-Freuden im PS.Speicher


PĂŒnktlich zum Start der Rallye mit 120 Oldtimern am Samstagmorgen hatte PS.SPEICHER-Stifter Karl-Heinz Rehkopf gutes Wetter bestellt – und tatsĂ€chlich riss die Wolkendecke pĂŒnktlich zum Start auf. Einbecks BĂŒrgermeisterin Dr. Sabine Michalek startete die Rallye also bei Sonnenschein. Die Teilnehmer erwartete eine landschaftlich reizvolle Ausfahrt durch die Region; mehrere WertungsprĂŒfungen und Durchfahrtskontrollen sorgten fĂŒr höchste Konzentration bei den Fahrerteams. Am Ende setzte sich Carsten Bussmann mit seinem CitroĂ«n Maserati als Gesamtsieger bei den Automobilen durch. Den ersten Platz bei den LKW sicherte sich Walter Höcker auf einem Vomag; Herbert Schröder fuhr mit seiner Wanderer den ersten Platz in der Kategorie Motorrad ein.

Neben Sonderpreisen fĂŒr den grĂ¶ĂŸten Pechvogel, den besten Nachwuchsfahrer und das Ă€lteste Fahrzeug gab‘ es erstmalig auch einen „LĂ€ssigkeitspreis“. Torsten MĂŒller und Dirk Johanning von der Polizei Einbeck, die auch am Sonntag noch den Korso begleiteten, erhielten die TrophĂ€e in Form einer historischen Hupe fĂŒr ihre souverĂ€ne Begleitung der Fahrzeuge auf ihren PolizeimotorrĂ€dern. Mit einem Ehrenpreis wurden Alexander Krempig und Horst Schmenger vom Einbecker Automobil Club sowie Manfred E. Schulz aus dem Stiftungsrat der Kulturstiftung Kornhaus von deren Vorstand Holger Eilers ausgezeichnet. Eilers wĂŒrdigte damit stellvertretend fĂŒr alle Mitarbeiter und ehrenamtlichen Helfer das außerordentliche Engagement der drei Herren bei der Planung und DurchfĂŒhrung der Rallye und des Korsos.

Bereits am Freitagabend traf sich die Szene in der vollbesetzten ehemaligen Kleinwagenhalle, um einem hoch interessanten Vortrag zu lauschen, den die FörderFreunde des PS.SPEICHER organisierten und der durch die Göttinger Litfin-Stiftung finanziert wurde: die drei „wilden Racingtypen“ Rainer Braun, Hans Heyer und Harald Grohs ließen das Publikum eintauchen in nahezu unglaubliche Anekdoten und Geschichten aus der Welt des Motorsports.

Am Samstagabend fand dann die eigentliche Party zum 3. Geburtstag des PS.SPEICHER statt. Auf dem Innenhof gab es herzhaftes Essen und gekĂŒhlte GetrĂ€nke; Marionettenspieler und StelzenlĂ€ufer sowie ein schwebender, illuminierter Ballon zauberten eine romantisch-verspielte Szenerie zwischen die Tischreihen. Nach Einbruch der Dunkelheit strahlte ein Flakscheinwerfer kilometerweit in den Himmel, ehe der Abend mit einem fulminanten Feuerwerk seinen Höhepunkt erlebte. Bis weit nach Mitternacht verwandelte sich anschließend die ehemalige Kleinwagenhalle in eine Disco.
Der Sonntag gehörte dann schließlich den ZaungĂ€sten an den Einbecker Hauptstraßen: rund 250 Oldtimer auf zwei, drei und vier RĂ€dern schlĂ€ngelten sich am Vormittag wie an einer Perlenkette durch die Innenstadt. Mehrere tausend Zuschauer sĂ€umten den Weg des Korsos und bejubelten die Chromjuwelen vom leichten Roller bis zum amerikanischen Super-Truck.

Am gesamten Wochenende luden rund um den PS.SPEICHER zahlreiche StĂ€nde zum Verweilen und Informieren ein. Neben dem ADAC und dem Einbecker Automobilclub, die gemeinsam mit dem Club aus Stadtoldendorf die Rallye ausgearbeitet und mit zahlreichen Streckenposten gesichert hatten, prĂ€sentierten sich dreißig HĂ€ndler bei einem Fahrzeug- und Teilemarkt; historische Kirmeswagen und zwei Karussells aus den 40er Jahren verwandelten den Vorplatz vor dem Kassenhaus in einen quirligen Rummel.

Das PS.Depot Lkw+Bus war am Samstag natĂŒrlich regulĂ€r geöffnet – erstmalig gewĂ€hrte das Team um GeschĂ€ftsfĂŒhrer Lothar Meyer-Mertel aber bereits jetzt einen Blick in das kĂŒnftige PS.Depot Kleinwagen, das im Juni 2018 offiziell eröffnet. Über 600 Menschen nutzten die Gelegenheit, sich mit einem historischen Bus-Shuttle zu beiden Depots fahren zu lassen.

Stifter Karl-Heinz Rehkopf zeigte sich nach der Ankunft des letzten Korso-Fahrzeugs am Sonntagmittag nicht nur erleichtert ĂŒber das Einsehen des Wettergottes, sondern war begeistert von der Menge jubelnder Menschen an der Straße und vor der Rampe des ehemaligen Einbecker Kornhauses. Dank zollte er insbesondere den zahlreichen ehrenamtlichen Helfern, den unterstĂŒtzenden KrĂ€ften von Polizei und DRK, den Sponsoren der Veranstaltung und dem Team des PS.SPEICHER.

Der 4. Geburtstag ist bereits jetzt fest terminiert und alle Oldtimerfans sollten sich dafĂŒr bereits jetzt das Wochenende vom 20. bis 22.07.2018 fest im Kalender freihalten.