Oldtimer-Lamborghinis in Kyoto


Lamborghini Polo Storico untersttzte die dritte Ausgabe des Concorso dEleganza Kyoto 2019, die am 13. und 14. April in Kyoto inmitten der malerischen Kirschblten-Saison Sakura stattfand. Die Veranstaltung, eine der bekanntesten im Panorama des Concours d’lgance, fand in den Grten des historischen Schlosses Nijo statt, das 1603 als Residenz des ersten Shoguns der Edo-Zeit, Tokugawa Ieyasu, errichtet wurde. Im Jahr 1994 wurde Nijo Castle von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt.

Zu den 54 teilnehmenden Fahrzeugen gehrten 22 Lamborghinis, von denen 20 in drei Klassen unterteilt waren (Lamborghini 1963-1970, Lamborghini 1971-1985, Lamborghini 1986-2000), vertreten durch Miura, Espada, Islero, Jarama, Uralco, Countach, LM 002 und Diablo. Ein auergewhnlicher Aspekt der Veranstaltung war, dass Autos aus allen drei Klassen aus Europa, den USA und Japan kamen. Das breite Publikum hatte die Gelegenheit, die technische und stilistische Entwicklung der Lamborghini-Produktion von der Grndung bis zum Jahr 2000 zu bewundern.

Die beiden anderen ausgestellten Lamborghinis, ein 2016er Lamborghini 5-95 Zagato und ein 1965er Lamborghini 3500 GTZ Zagato, wurden in den Kategorien Contemporary bzw. Race und Prototypes gezeigt.

Die Auszeichnung Best of Show des Concorso dEleganza Kyoto 2019 ging einstimmig an die Lamborghini 3500 GTZ (Fahrgestell Nr. 0310) der internationalen Jury, die fr die Veranstaltung gebildet wurde. Die 3500 GTZ, im Besitz eines amerikanischen Sammlers, musste die Klasse „Race and Prototypes“ gewinnen, bevor sie fr „Best of Show“ in Frage kam. Die Seltenheit des Autos zusammen mit dem tadellosen Zustand, in dem es prsentiert wurde, ermglichte es ihm, nicht nur die „Best of Show“, sondern auch die „Best Zagato“ – Trophe zu erreichen, da der Veranstalter das 100-jhrige Bestehen der Einrichtung feierte von Carrozzeria Zagato in Mailand.

Die „Lamborghini 1963-1970“ Klasse und die „Best Lamborghini“ Trophe wurden 1971 vom Miura SV (Fahrgestell Nr. 4838) in Verde Miura (grn) mit senfgelbem Interieur eines japanischen Sammlers gewonnen; Dieses Auto wurde auch beim Lamborghini Concours d’lgance Neuchtel des Jahres 2017 von Polo Storico als Best in Show ausgezeichnet.

Die „Lamborghini 1971-1985“ Klasse und die „Most Desirable to Drive“ Trophe wurden 1975 vom Countach LP400 (Fahrgestell Nr. 1120186) in Orange mit schwarzem Interieur gewonnen, das einem japanischen Sammler gehrt.

Die Lamborghini 1986-2000 -Klasse gewann der 2000 Diablo GT (Fahrgestell Nr. ZA9DE21A0YLA12490) in Schwarz mit schwarzem Interieur, das einem japanischen Sammler gehrt.

Am Ende des Concorso fuhren 15 Fahrzeuge, darunter mehrere Lamborghinis, zur Tour dEleganza Kyoto 2019, die an drei Tagen durch einige der malerischsten Orte der Region gefahren wurde. Von Nijo Castle aus ging es ber die Seto-Brcke, die in Richtung der Insel Awaji fhrt, und endete am dritten Tag mit der Rckkehr nach Kyoto.

Die Aktivitten von Polo Storico auf den verschiedenen Concours d’lgance werden mit weiteren wichtigen Veranstaltungen weltweit fortgesetzt, um sich auf die zweite Ausgabe des Lamborghini & Design – Concorso d’Eleganza vorzubereiten, die vom 19. bis 22. September zwischen Venedig und Triest stattfindet.