Oldtimer-Legenden pirschen durch den Wald


Heute spielt Volvo im Rallye-Reigen nicht mehr die Rolle, wie frĂŒher einmal – aber in der Rennsportgeschichte ist der robuste Volvo PV544, der einst von der schwedischen Legende Tom Trana pilotiert wurde (1963 und 1964) von Bedeutung. Zwei Jahre spĂ€ter kehrte Trana auf das Podium zurĂŒck und belegte dieses Mal den dritten Platz in einer der moderneren Amazon-Limousinen von Volvo. Um den Meilenstein von 1966 zu markieren, hat Ken Davies aus Hereford die diesjĂ€hrige Veranstaltung in seinem eigenen Oldtimer-Rallyewagen von Volvo Amazon gestartet. Mit dem Hinweis, dass das Ereignis 1967 aufgrund von Maul- und Klauenseuche abgesagt wurde, ist dies die 50. Rallye GB seit Volvo’s letztem „Hurray“ im Jahr 1966.

„Mein Beifahrer Alan Jones hat die besonderen ZusammenhĂ€nge der Zeit erwĂ€hnt, also dachten wir, wir sollten uns auf die diesjĂ€hrige Veranstaltung einlassen“, sagte Davies, der 67 Jahre alt ist und seinen mĂ€chtigen Amazon seit sechs Jahren besitzt.

„Ich wollte etwas anderes als die historischen Escorts, die alle anderen zu sammeln scheinen, also hat sich dieser Volvo wirklich als sehr gĂŒnstig erwiesen, als er verkauft wurde“, erklĂ€rte er. „Es ist ein Auto, das jeder liebt – es muss einer der am meisten fotografierten im Wald sein. Es ist ziemlich schwer im Vergleich zu modernen Maschinen zu fahren, aber es macht viel Spaß und wir werden schneller und schneller. “

Der eindrucksvolle Amazon ist einer von vielen anziehenden historischen Rallyeautos, die an der dreitĂ€gigen WRGB National Rally teilnehmen, die die gesamte FIA-Weltmeisterschaft in den Schatten stellt. Weitere Eye-Catcher sind eine Reihe von Peugeot 205 GTIs, ein Datsun 240Z, eine ganze Reihe von VW KĂ€fern sowie viele Evergreen – und natĂŒrlich Ford Escorts.

Seit seiner GrĂŒndung im Jahr 1932 wurde die Internationale Rallye von Großbritannien 72 Mal durchgefĂŒhrt. Zwangsstopps waren der Zweite Weltkrieg, die Suez Krise (1957) und die Maul- und Klauenseuche (1967). Es ist eines von nur zwei Ereignissen (zusammen mit Finnland), das seinen Status als Qualifikations- und Ergebnisrunde der FIA World Rally Championship (WRC) seit der Meisterschaft im Jahr 1973 beibehalten hat.

www.walesrallygb.com