Oldtimer-Messe in Maastricht


Mitte Januar fand die bedeutendste Oldtimer-Messe der Benelux-Staaten im MECC Maastricht statt: die InterClassics & TopMobiel.

300 Aussteller zeigten auf 30.000 Quadratmeter ihre schönsten Automobile. Zum 20-jĂ€hrigen JubilĂ€um hatte die Messe auch Sonderausstellungen wie ‚100 Jahre Aston Martin‘ und ‚Bugatti Grand Prix Cars‘ zusammengestellt.
In Zusammenarbeit mit u.a. dem Aston Martin Owners Club Holland wurde die Geschichte von Aston Martin anhand von dreißig exklusiven Modellen prĂ€sentiert. Ein besonderes Fahrzeug war der Aston Martin A3, der als weltweit Ă€ltester Aston Martin aus dem Jahr 1921 gilt. ReprĂ€sentant der beliebtesten Vorkriegsrennwagen war ein Ulster aus dem Jahr 1935. Kennen Sie den ‚Atom‘ einen einzigartigen Prototyp von 1939? Bekannter sind schon die Aston Martin DB2 aus den fĂŒnfziger Jahren und der legendĂ€re DB5 von 1965, bekannt aus dem James-Bond-Film Goldfinger.


In einem anderen Showpavillon wurde das Thema Bugatti Grand Prix Cars prĂ€sentiert; unter anderem der Bugatti Typ 35, der wahrscheinlich erfolgreichste Rennwagen aller Zeiten und der einzige noch existierende Bugatti Typ 32 „Tank“, bei dem zum ersten Mal in der Geschichte der Automobilindustrie aerodynamische Prinzipien angewendet wurden.

Am Donnerstag, den 10. Januar, fand abends vor Beginn der Messe die TopMobiel Preview Night statt. An diesem besonderen Abend konnten die Besucher ein kulinarisches Topangebot inmitten der exklusivsten Modelle aus der hundertjĂ€hrigen Geschichte von Aston Martin genießen. Die kulinarische Entdeckungsfahrt stand unter der Leitung von Sternekoch und Gault&Millau-Koch des Jahres Paul van de Bunt in Zusammenarbeit mit Maison van den Boer.
Die TopMobiel Preview Night unterstĂŒtzt gemeinsam mit Xavier Maassen die Stichting ALS Nederland. Zu den Preisen, die versteigert wurden, zĂ€hlten u.a. ein Besuch im Werk von Aston Martin fĂŒr zwei Personen, VIP-PlĂ€tze bei den 24 Stunden von Le Mans und ein Fiat 500, der von Jan Jansen entworfen wurde, der unter anderem fĂŒr ModehĂ€user wie Dior und Charles Jourdan gearbeitet hat. PrĂ€sentiert wurde der Abend von der Moderatorin und Programmdirektorin Vivian Lataster vom Limburger Fernsehsender L1.