Oldtimer-Saisonabschluss in England


Zum letzten Mal in diesem Jahr gab es bei Bicester Heritage den beliebten Sunday Scramble – ein unkompliziertes Treffen vieler Oldtimer-Motorsportfreunde. Die 14. Auflage des Bicester Heritage erfĂŒllte alle Erwartungen und die Besucher hatten großen Spaß neben den ĂŒber 30 beteiligten Restaurations-, Ingenieur- und Fertigungsbetrieben ĂŒber die Schulter zu schauen und die dort angesiedelten Betriebe kennenzulernen. NatĂŒrlich gab es auch Gelegenheit, hinter die Kulissen der am besten erhaltene WW2 RAF Bomber Station in Großbritannien zu schauen.

DarĂŒber hinaus konnten die ersten frisch restaurierten GebĂ€ude der vierten Phase der Restaurierung besichtigt werden. Die GebĂ€ude wurden in Ă€hnlicher Weise wie der Rest der Bomber-Station restauriert, wobei zeitgenössische Farben und Dachziegelmuster verwendet wurden – dennoch wurde alles erheblich aktualisiert und fĂŒr den modernen kommerziellen Gebrauch geeignet gemacht.

Die Bicester Heritage Community ist als ein ineinander ĂŒbergreifendes System von Unternehmen, FĂ€higkeiten, Veranstaltungen gebaut worden und bietet auch einen One-Stop-Shop fĂŒr Motorsport-Enthusiasten. Von der Fahrzeuglagerung bis zum FachhĂ€ndler, Polsterer, Oldtimer-Heizkörperhersteller, Verarbeiter, Oldtimer-Service-Center, Grand-Prix-Autovorbereitung – hier schlĂ€gt das Oldtimer-Herz schneller.
Mehr als 1.000 Oldtimer gestalteten auf dem Parkplatz ein wechselhaftes Oldtimer-Museum. Wie immer war der Sunday Scramble fĂŒr Liebhaber von historischen Flugzeugen und Automobilen passend. Das Tiger 9-Team zeigte eine statische Ausstellung und Finest Hour Experiences bot die Chance, in den Himmel zu fliegen mit einem atemberaubenden Tiger Moth Flugzeug.