Oldtimer-Tradition in Indien


Obwohl es heftig regnete ließen sich die indischen Oldtimerfans nicht beirren und fuhren fleißig bei der jĂ€hrlichen Statesman Vintage & Classic Car Rally zwischen New Dehli und Gurgaon mit.

Bereits zum 47. Mal wurde die Klassiker-Veranstaltung durchgefĂŒhrt, bei der Karossen aus Zeiten der Kolonialisierung ein besonderer Blickfang sind. „Wir zeigen so, dass in der Welt der Automobile, Alter keine Barriere darstellt“, meinte Devender Kumar Joshi beim Start der Rallye. Besondere Aufmerksamkeit wurde dem John Morris Feuerwehrfahrzeug von 1914 zu teil, das aus dem Eisenbahn Museum beigesteuert wurde. Bei der Siegerehrung bekam das Fahrzeug in New Dehli im Nehru Stadium die Sieger TrophĂ€e fĂŒr das Ă€lteste Fahrzeug, das die Rallye komplett geschafft hat. Die Auszeichnung „Queen oft he Rallye“ ging an einen Lagonda von 1934.