Oldtimer: Zwischen Scheunenfund & Restauriert


Zu den ersten Pflichtterminen der britischen Oldtimerfans gehört am 14. bis 17. Februar 2019 London Classic Car Show in der Londoner Excel-Arena. Die Messe gilt im Automobilkalender als eine der fĂŒhrenden Oldtimerveranstaltungen des Landes. Der Spezialist fĂŒr Kfz-Versicherungen, Footman James, wird mit zwei sehr speziellen Beispielen der wohl legendĂ€rsten klassischen Marke aller Zeiten, der Jaguar E-Type, anwesend sein. Gezeigt wird ein schwarzer 1961er Flat Floor Jaguar E-Type 3.8 FHC, der als erster schwarzer E-Type ab Werk ausgeliefert wurde; ansonsten als Chassis 84 bekannt. 2011 wurde eine vollstĂ€ndige Komplett-Restauration von CMC abgeschlossen, und das Auto befindet sich seitdem in ausgezeichnetem Zustand.

Quasi am anderen Ende des Spektrums befindet sich ein wunderbarer 1964er Jaguar E-Type Series 1 3,8-Liter-Scheunenfund. Die Geschichte, wie das Auto in diesen Zustand kam, reicht bis in das Jahr 1970 zurĂŒck. Nun ist der Klassiker – noch staubig – zurĂŒck und tritt auf dem Stand von Footman James auf.

Nigel Woodward, GeschĂ€ftsfĂŒhrer von Classic Motor Cars: „Classic Motor Cars hat auf der London Classic Car Show zwei großartige Autos fĂŒr den diesjĂ€hrigen Footman James-Stand gefunden. Wir versuchen immer etwas Interessantes fĂŒr diese Veranstaltungen zu finden und dieses Jahr haben wir uns vorher und nachher als Thema entschieden. Wir glauben, dass diese beiden Autos eine wunderbare Geschichte erzĂ€hlen und die enormen FĂ€higkeiten und Talente unseres Teams hier demonstrieren.“