Oldtimerwandern durch Norditalien


Erstmals war das bei Wintersportlern weltbekannte StÀdtchen Cavalese Dreh- und Angelpunkt der ADAC Trentino Classic. 101 klassische Automobile und ihre Besitzer starteten vom 27.-31. August im Fleimstal zur Entdeckungstour durch Norditalien.

Sehen Sie hier das Video ĂŒber die ADAC Trentino Classic 2013

Die zehnte ADAC Trentino Classic unter dem Motto „Genuss braucht Zeit“ fĂŒhrte in die schönsten Bergregionen Italiens. Beim ADAC Oldtimerwandern erklommen die historischen Automobile wie in frĂŒheren Zeiten gemĂ€chlich herrliche AlpenpĂ€sse und lernten in den Wanderpausen Natur und Kultur des Landes kennen.
Der Prolog um den DEKRA-Pokal war entspannende 65 Kilometer lang und fĂŒhrte das rollende Museum von Cavalese aus durch das sĂŒdwestlich gelegene Tal entlang des Lago di Stramentizzo und des Flusses Avisio.
Am Tag zwei ging es auf rund 160 Kilometern um den SONAX-Pokal. Die Überquerung von vier PĂ€ssen in nordöstlicher Richtung erforderte von den Oldtimerfahrern und ihren Automobilen einiges Können. Vorbei am malerischen Karersee wandern die Oldtimer zum nĂ€chsten Stopp, dem Schloss Prösels. Über Kastelruth, St. Ulrich und Wolkenstein erklimmen die Oldtimer schwindelerregende Höhen. Der RĂŒckweg nach der Mittagspause fĂŒhrt ĂŒber den 2.240 Meter hohen Passo Sella und hinunter nach Canazei ins Fassatal.

In diesem Jahr war erstmals auch Tatort-Schauspieler Andreas Hoppe alias Mario Kopper dabei und fuhr die Strecke in einem Fiat 130, wie er auch in der TV-Serie eingesetzt wird.
Von Cavalese aus fĂŒhrt die dritte und mit 190 Kilometern lĂ€ngste Wanderung in
Richtung SĂŒden. Der auf fast 2.000 Meter Höhe gelegene Passo Rolle fordert nicht nur die Leistung der Oldtimer, sondern auch die der Piloten heraus. Dabei stellen sich alle Oldtimer einer Begutachtung durch eine Experten-Jury, die die schönsten jeder
Baujahrklasse prÀmiert.

Einer der Höhepunkte vor der beeindruckenden Bergkulisse des Urlaubsortes San Martino di Castrozza war der ADAC Trentino Classic Concorso d’Eleganza. Dabei stellen sich alle Oldtimer einer Begutachtung durch eine Experten-Jury, die die schönsten jeder Baujahrklasse prĂ€miert. Die Zuschauer verfolgten die PrĂ€sentation der gepflegten Karossen des automobilen Schönheitswettbewerbs mit großem Interesse.
Am Ende der Veranstaltung winkte den Siegern der Tageswertungen und des ADAC Concorso d’Eleganza der Goldene Schmetterling des Trentinos als TrophĂ€e und die Pokale der Autostadt.

Die 11. ADAC Trentino Classic findet 2014 am oberen Gardasee statt, wo sie einst ihren Ursprung hatte.