Online-Blitz fĂŒr Opel-Fans


FĂŒr Opel Fans geht’s bergauf! Im Internet werden Opel Clubs jetzt perfekt betreut.

Derzeit sind das rund 600 registrierte Clubs, die sich um den Erhalt historischer Opel-Modelle kĂŒmmern. Auch fĂŒr Freunde historischer Opel-Modelle gilt die reich bebilderte Website kĂŒnftig als zentrales Medium fĂŒr Informationen, Fragen und Anregungen rund um die Marke mit dem Blitz. Das breite Inhaltsspektrum reicht von der GrĂŒndung des Unternehmens im Jahr 1862 bis hin zu den wichtigsten aktuellen Produktmeldungen. So ist die multifunktionale Plattform auch fĂŒr allgemein Automobilinteressierte eine lohnende Adresse.
Die Opel-Clubs als Hauptzielgruppe der Seite, die von der Abteilung Opel Classic betreut wird, wissen vor allem solche maßgeschneiderten Kategorien wie „Clubliste“, „Termine“ oder „Vorlagen“ zu schĂ€tzen. Hier können Clubmitglieder und solche, die es werden wollen, Kontakte knĂŒpfen und markenspezifische Informationen austauschen. Die Initiatoren von Clubtreffen erhalten mit konkretem Hilfsmaterial UnterstĂŒtzung. Gleiches gilt fĂŒr Opel-Fans, die sich zu einer ClubgrĂŒndung entschließen. So lagern in der frei zugĂ€nglichen Datenbank etwa SchĂ€tze wie die „Designrichtlinien fĂŒr Opel-Clubs“.
Dabei soll es nicht bleiben: „Die Opel-Clubs haben uns signalisiert, dass sie sich ein solches Portal wĂŒnschen“, erklĂ€rt Uwe Mertin, Leiter Opel Classic Europe. „So sind wir wieder ein StĂŒckchen nĂ€her an unsere Fans gerĂŒckt und diesen Weg setzen wir konsequent fort.“
Die Seite wird kontinuierlich um weitere praktische Elemente ergÀnzt. Anregungen dazu gab es zuletzt beim Opel-Treffen in Oschersleben bei der PrÀsentation der neuen Website.

www.opel-clubbetreuung.de