Paris: Mercedes unterm Hammer


Ein bisschen unter den Erwartungen blieb die große „Mercedes Only“-Versteigerung, die das französische Auktionshaus Artcurial gemeinsam mit Mercedes-Benz France veranstaltet hat. Statt der erhofften 9,2 Millionen € gab es einen Erlös von knapp 8,8 Millionen – trotzdem gibt sich der Veranstalter zufrieden.

Viele Sammler kamen ins Mercedes-Benz Centre in Paris. Die Auktion selbst wurde anlĂ€sslich des 130-jĂ€hrigen Mercedes-Benz-JubilĂ€ums durchgefĂŒhrt, 56 Fahrzeuge standen zum Verkauf, darunter 20 aus der Privatkollektion von Mercedes-Benz France.

Die 300 SL Modelle bekamen die grĂ¶ĂŸte Aufmerksamkeit geschenkt und waren auch zweifellos die Stars der Auktion. Sie gehörten zu den Autos, die noch ĂŒber dem erwarteten Verkaufspreis lagen.

Gesamteinnahmen: 8.754.651€ (erwartet 9.258.000€)

Die Top-5-VerkÀufe

1961 Mercedes-Benz 300 SL Roadster mit Hard-Top, Kollektion Mercedes-Benz France 1.416.000€ (est 800.000€)

1961 Mercedes-Benz 300 SL Gullwing, Kollektion Mercedes-Benz France, 1.130.000€ (est 900.000€)

2009 Mercedes-Benz McLaren SLR722 S Roadster, 822.500€ (est 780.000€)

1934 Mercedes-Benz NĂŒrburg 500 Sport Tourenwagen, 679.400€ (est 700.000)

1938 Mercedes-Benz 320 Cabriolet A, 584.100€ (est 550.000€)