Paul Chenard: Kunst, Autos und Charity


Die Autos waren nicht die einzigen Stars beim 24. Greenwich Concours d’Elegance. Auch Autoknstler und Illustrator Paul Chenard war am ersten Juni-Wochenende zu Gast im Roger Sherman Baldwin Park in Greenwich, Connecticut und machte von den ausgestellten Autos live Skizzen auf hchstem Niveau. Der in Halifax, Nova Scotia, geborene Knstler prsentierte seine schnsten Kunstwerke 2019 schon am Freitag zuvor whrend eines privaten Empfangs im Malcolm Pray Achievement Center in Bedford, NY, vor mehreren hundert Gsten.

Chenard hat mehr als 30 Jahre Berufserfahrung als Grafikdesigner. Seine wahre Leidenschaft gilt jedoch der Geschichte des Automobilrennsports. Auerdem ist Chenard mit Deb Pollacks Organisation Drive Toward a Cure tief verbunden, die die Parkinson-Forschung und die Patientenversorgung untersttzt. Chenard bietet auf der Website von Drive Toward a Cure unter www.drivetowardacure.org/automobiliart/ zahlreiche Originale zum Verkauf an. 35% des Umsatzes kommen Drive Toward a Cures Mission zugute, die Krankheit zu bekmpfen.

Zur jhrlichen Drive Toward a Cure-Rallye spendet Chenard stets das Kunstwerk fr den Spirit of Drive Toward a Cure Award fr die Person, die in der Zeit vor der Veranstaltung eine echte Inspiration fr die Wohlttigkeitsorganisation war. Auf Paul Chenards Leinwand kamen u.a. ein Porsche 356 Super 90 von 1960 der 1969 Iso Grifo gewann und ein Chaparral 2D aus dem Jahr 1966 das siegreiche Rennauto, das 1966 auf dem Nrburgring von Phil Hill gefahren wurde.