Pebble Beach: Action bei Oldtimerauktion


Bei den Pebble Beach-Auktionen 2019 sammelte Gooding & Company ber 76 Millionen US-Dollar die hchste Verkaufssumme des Automobilen Wochenende ein. Die Show stahl allen anderen Oldtimern und Sammlerfahrzeugen ein Ferrari California Spider der 9.905.000 USD verkauft wurde.

Immerhin wurden weitere 17 Autos mit einem Preis von ber der 1-Millionen-Dollar-Marke verkauft.

Das actionreiche Wochenende begann am Freitagabend mit zahlreichen bemerkenswerten Verkufen. Der 1975er Ferrari 312T erzielte 6.000.000 USD, der 1913er Isotta Fraschini Tipo IM fr einen Weltrekordpreis von 2.645.000 USD, der 1930er Duesenberg Model J Sport Berline erzielte 2.040.000 USD und der 1991er Porsche 911 Reimagined by Singer realisierte 857.500 USD. Diese und viele andere Autos waren brandneu auf dem Markt und wurden gekonnt an ihre neuen Besitzer gebracht. Der Star der Freitagsauktion war ohne Zweifel der 1975 in aller Munde gekommene Ferrari 312T, der einst vom legendren Niki Lauda gefahren wurde.

Der erste 312T, der jemals versteigert wurde, wurde mit Standing Ovations in einem berfllten Auktionszelt begrt. Als das Gebot bei 6.000.000 US-Dollar endete, erinnerten die Kamerablitze eines begeisterten Publikums an den Grand-Prix-Podiumsgewinn des 312T. Die Marke erregte ebenfalls Aufsehen, als der Ferrari 250 GT LWB California Spider von 1958 einen Endpreis von 9.905.000 USD erreichte und der grte Verkauf des Wochenendes fr Gooding & Company wurde.