Pininfarina-Legenden bei Goodings


Das offizielle Auktionshaus des berhmten Pebble Beach Concours dElegance, Gooding & Company, hat vier seltene, wertvolle und historisch bedeutende Sportwagen mit Pininfarina-Karosserie fr die jhrlichen Pebble Beach-Auktionen des Unternehmens am 16. und 17. August 2019 angekndigt.

Pininfarina ist als einer der weltweit fhrenden Karosseriebauer anerkannt, sagt David Gooding, President und Grnder von Gooding & Company. Ihre Entwrfe wurden als bahnbrechend, unglaublich einflussreich und immer umwerfend schn gepriesen. Wir sind stolz darauf, einige der berhmtesten Werke von Pininfarina anbieten zu knnen, als die berhmte Firma aus Turin auf dem Hhepunkt ihrer Macht stand.

1958 Ferrari 250 GT Series I Cabriolet (Schtzpreis: 7.000.000 – 8.000.000 USD)
Das elegante Series I Cabriolet war das exklusivste und teuerste Ferrari-Straenauto seiner Zeit. Das Chassis 0789 GT ist eines von nur 40 gebauten Exemplaren der Serie I und eines von nur vier mit der begehrtesten Kombination von Karosseriedetails – verdeckte Scheinwerfer, Seitenschlitze und Stofnger. Wie alle Cabriolets der Serie I wurde der 0789 GT von Pinin Farina in Handarbeit gefertigt und dort fr einen der VIP-Kunden von Ferrari, den exzentrischen Aristokraten, Playboy und Schauspieler, Prinz Alessandro Dado Ruspoli aus Rom, nach hchsten Mastben gefertigt. Ruspoli war der ideale Kufer fr einen solchen Ferrari, sowohl in Bezug auf seinen sozialen Status als auch im Bezug auf sein glamourses Image. Dado war als berchtigter Prominenter bekannt, der die Inspiration fr Fellinis Film „La Dolce Vita“ war, und er wurde oft gesehen, wie er seine exotischen Sportwagen mit Kultfiguren wie Salvador Dal, Brigitte Bardot, Truman Capote und Pablo Picasso fuhr. Prinz Ruspoli verkaufte schlielich die Serie I, um so seinen verschwenderischen Lebensstil zu finanzieren, und das Auto gelangte in den 1970er und 1980er Jahren in die Obhut engagierter italienischer Enthusiasten.

Dieses Series I Cabriolet kam dann in die USA und gehrte Ron Hein, einem bemerkenswerten Restaurator und Sammler, dessen Autos mehrfach ausgezeichnet wurden. Heins Restaurierung des 0789 GT wurde auerordentlich gut aufgenommen, als das Auto 1994 beim Pebble Beach Concours d’Elegance, 1994 beim Santa Barbara Concours d’Elegance und 1994 beim Newport Beach Concours d’Elegance als Klassenerster ausgezeichnet wurde. Darber hinaus gewann er 1996 beim FCA Vintage Concours im Carmel Valley den Titel Best of Show und 1995 und 1997 beim Rodeo Drive Concours in Beverly Hills den Titel Outstanding GT. Dieses auergewhnliche Auto, das noch nie auf einer Auktion angeboten wurde, hat eine fantastische Provenienz und eine Verbindung zu einem der berhmtesten Playboys der Jet-Set-ra. Dieses ideal spezifizierte Cabriolet der Serie I ist in Schwarz ber einem atemberaubend grnen Interieur wunderschn verarbeitet und stammt aus einer der besten Sammlungen von Ferrari-Karosserien.

1953 Alfa Romeo 6C 3000 CM Superflow IV (Schtzpreis: 6.000.000 – 8.000.000 USD)
Der Alfa Romeo, Fahrgestell 00128, ist eines von geschtzten sechs Wettbewerbsfahrzeugen, die gebaut wurden, bevor das Unternehmen Mitte der 1950er-Jahre seine vom Werk untersttzten Rennaktivitten einstellte. Der 6C 3000 CM, einer der technisch fortschrittlichsten Rennwagen seiner Zeit, wurde mit einem rhrenfrmigen Spaceframe-Chassis mit Einzelradaufhngung vorn, einer De Dion-Hinterachse und Innenbordbremsen hinten gebaut. Er verfgte auch ber einen groartigen 3,5-Liter-Reihensechszylinder-Motor mit sechs einzelnen Weber-Vergasern, zwei obenliegenden Nockenwellen und einer Trockensumpfschmierung, die 270 PS leistete. Nach der Rennsaison 1954 wurde dieser 6C 3000 CM an die Carrozzeria Pinin Farina bergeben, die mit dem fortschrittlichen Chassis eine Reihe von experimentellen Showcars ​​baute. Die erste Version des Alfa Romeo Superflow wurde auf der Pariser Automobilausstellung 1956 vorgestellt und dann mehrfach berarbeitet, bevor sie in der endgltigen Superflow IV-Form fertiggestellt wurde. Die Superflow-Serie war eine uerst einflussreiche Designstudie und zeigte eine Vorschau auf Designelemente, die spter bei vielen Serienautos mit Pininfarina-Karosserie wie dem Alfa Romeo Duetto auftauchten.

Der Superflow IV wurde 1960 auf dem Genfer Autosalon gezeigt und an einen Alfa Romeo-Hndler in Colorado verkauft. Nach vielen Jahren in den Hnden amerikanischer Sammler trat 00128 in das Kaus-Rosso-Bianco-Museum von Peter in Deutschland ein, in dem sich zu dieser Zeit die grte Sportwagensammlung der Welt mit ber 200 Fahrzeugen befand. Kaus verkaufte seine Sammlung im Jahr 2005, und dieser Alfa Romeo wurde von einem herausragenden Sammler erworben, der ihn sorgfltig restaurierte, bevor er 2013 beim Pebble Beach Concours d’Elegance ausgestellt wurde. Der Superflow gewann in diesem Jahr den Klassenersten und die Vitesse – Elegance Trophy in Pebble Beach. Es wurde 2014 beim Concorso d’Eleganza in der Villa d’Este in Italien und im Salon Prive ausgezeichnet.

1962 Ferrari 400 Superamerica Serie I Coupe Aerodinamico (Schtzpreis: 2.800.000 US-Dollar – 3.400.000 US-Dollar)
Die auf 400 Superamerica limitierte Serie gilt weithin als der ultimative Ferrari der frhen 1960er-Jahre. Dieses Auto, Chassis 3361 SA, war eines der letzten Coups mit kurzem Radstand, dessen aerodynamisches Design vom berhmten Superfast II-Showcar inspiriert war. Nach der Fertigstellung wurde dieses Superamerica mit zwei anderen Ferraris mit Pininfarina-Karosserie auf dem Genfer Autosalon von 1962 ausgestellt. Das Chassis 3361 SA wurde dann neu an einen treuen Ferrari-Kunden in Mailand verkauft und blieb bis 2016 in den Hnden italienischer Sammler. Vor kurzem wurde dieses weitgehend unrestaurierte Auto beim Palm Beach Cavallino Classic 2019 ausgestellt und mit dem begehrten Preservation Award ausgezeichnet. Dieses 400 Superamerica Series I Coupe Aerodinamico ist von der Ferrari Classiche-Abteilung zertifiziert und wird in seiner Blu Notte-Lackierung mit original naturfarbenem Leder hbsch prsentiert. Es gehrt zu den besten Modellen dieser seltenen Rasse.

2014 Ferrari Sergio von Pininfarina (Schtzpreis: 2.500.000 – 3.000.000 USD)
Dieser Ferrari Sergio 2014 ist eine Gelegenheit, eines der dynamischsten und exklusivsten Autos zu kaufen, die das tanzende Pferd zu bieten hat. Anlsslich des 60. Jahrestages der ersten Zusammenarbeit von Sergio Pininfarina mit der Marke produzierte Ferrari nur sechs Sergio-Exemplare. Das Design und die Konstruktion konzentrierten sich ausschlielich auf die Leistung. Ausgestattet mit einem Ferrari 458 Spider V-8-Motor, der in nur 3 Sekunden von 0 auf 60 sprintet. Dieser Ferrari Sergio wurde neu in die USA geliefert und hat seit Neuestem nur einen Besitzer gesehen. Der Ferrari Sergio wurde in den Farben Argento Nrburgring und Daytona Red in einem Crema-Interieur bestellt und ist eine perfekte Verbindung von Pininfarinas Design und Technik aus dem 21. Jahrhundert und Ferraris hervorragender Beziehung zum Unternehmen. Dieser hervorragende Supersportwagen fgt sich nahtlos in die Ferrari Puristen-Kollektion ein und passt perfekt zu den Meisterwerken von Pininfarina.

Fotos: Gooding & Company