Rallye: Old- und Yountimer rund um den Bodensee


Drei Tage, vier LĂ€nder, fĂŒnf Etappen – vom 2. bis 4. Mai fĂŒhrt die zweite Auflage der Old- und Youngtimer-Rallye Bodensee-Klassik durch eine der schönsten Landschaften Europas:

In diesem Jahr geht es fĂŒr die Klassiker-Piloten auf insgesamt 600 Kilometern wieder ĂŒber malerische Landstraßen durch Österreich, Deutschland, die Schweiz und Liechtenstein. An den Start gehen Teams in mehr als 160 automobilen Klassikern aus den 1930er- bis 1990er-Jahren.
Startpunkt an allen drei Rallyetagen ist Bregenz, die Hauptstadt des österreichischen Bundeslandes Vorarlberg. WĂ€hrend der Rallye dient das Festspielhaus Bregenz als Start- und Zielort. Am ersten Tag geht es fĂŒr die Fahrer auf einer idyllischen Höhenroute zunĂ€chst durch die Schweiz, ĂŒber den St.-Anton-Pass in Richtung AltstĂ€tten, der historischen Altstadt im St. Galler Rheintal. Nach einer atemberaubenden Serpentinenfahrt in das Bergdorf Malbun fĂŒhrt das Roadbook die Teilnehmer unmittelbar an der Burg Liechtenstein vorbei zur finalen Kontrolle nach Vaduz. In der FußgĂ€ngerzone werden Fahrer und Fahrzeuge am Rathaus zum BegrĂŒĂŸungsabend erwartet.

Der zweite Tag fĂŒhrt die Old- und Youngtimerfreunde von Bregenz nach Deutschland auf die Oberschwaben-Runde – am Bodensee entlang, ĂŒber Langenargen bis nach Friedrichshafen, bevor es ĂŒber Hoßkirch und Altshausen ins oberschwĂ€bische Bad Waldsee geht. Nach einer ausgiebigen Rast machen sich die Fahrer auf zur RĂŒckfahrt nach Bregenz – diesmal ĂŒber den Kurort Wolfegg und die denkmalgeschĂŒtzte Altstadt Wangen im AllgĂ€u.

Der dritte Tag steht unter dem Motto: von Festspielhaus zu Festspielhaus. Von Bregenz geht es durch den Naturpark Nagelfluhkette und ĂŒber den Riedbergpass – den höchsten befahrbaren Gebirgspass Deutschlands – bis nach Fischen im AllgĂ€u. Von dort fahren die Teilnehmer ĂŒber Bad Hindelang und Oberjoch durchs Tannheimer Tal. Nach einem kurzen Halt in der Altstadt von FĂŒssen geht es zur Pause ins Festspielhaus FĂŒssen am Forggensee. Die letzte Etappe fĂŒhrt die Old- und Youngtimer schließlich ĂŒber den Kemptener Wald und ĂŒber landschaftlich einzigartige Straßen durchs AllgĂ€u zurĂŒck nach Bregenz.
FĂŒr Rallye-Einsteiger bietet der Veranstalter AUTO BILD KLASSIK zudem einen Rallyelehrgang mit dem fĂŒnffachen deutschen Rallyemeister Peter Göbel an. Bei der Bodensee-Klassik geht es fĂŒr die Fahrer nicht um Tempo und Bestzeiten, sondern vor allem um GleichmĂ€ĂŸigkeit und ZuverlĂ€ssigkeit. WertungsprĂŒfungen, Durchfahrts- und Zeitkontrollen runden das Programm ab. Zuschauer entlang der Strecke haben ausreichend Gelegenheit, Automobilhistorie hautnah zu erleben. Die Bodensee-Klassik ist die Schwesterveranstaltung der Hamburg-Berlin-Klassik.