Rallye – Zwei Ladies bei Le Jog


Kurz kann jeder, aber Steffi Edelhoff und Sandra Wukovich wollen es wissen und starten als Damenteam bei „Le Jog“, der besonders anspruchsvollen, britischen Winterrallye, die ĂŒber 2400 Kilometern durchs Land fĂŒhrt.

66 Teams sind neben dem Volkswagen Classic Iltis auf der dreitĂ€gigen Strapazen-Rallye dabei. „Le Jog“ gibt es bereits seit 1993. „Toughest in Europe“ („Die HĂ€rteste in Europa“) rĂŒhmt der Veranstalter seine Rallye, die von Land‘s End, im Ă€ußersten SĂŒdwesten Cornwalls, bis John O’Groats im nördlichsten Winkel Schottlands fĂŒhrt. Bucklige ausgefahrene Nebenstraßen, und sehr knapp bemessene Durchfahrtszeiten bringen die Teilnehmer ins Schwitzen trotz eisiger Temperaturen. Garniert ist die Unternehmung mit ĂŒber 50 sehr speziellen GleichmĂ€ĂŸigkeitsprĂŒfungen und navigatorischen WinkelzĂŒgen. Vom 7. bis 10. Dezember ist das Damenteam dabei in einem Volkswagen Iltis „Paris-Dakar“, wie er 1980 mit Freddy Graf Kottulinsky/ Gerhard Löffelmann die legendĂ€re WĂŒstenrallye gewann. Steffi Edelhoff und Sandra Wukovich sind keine Unbekannten. Die beiden tourten bereits in einem VW Amarok um die Welt. „Le Jog“ fahren die beiden fĂŒr einen guten Zweck: Gemeinsam mit dem „be your own hero e.V.“ setzen sie sich fĂŒr die Selbstbestimmtheit von MĂ€dchen und jungen Frauen ein.

Der allradgetriebene Iltis (Typ 183), der auch schon einmal die Rallye Dakar gewonnen hat, scheint genau das richtige GefĂ€hrt fĂŒr diese harte Rallye – knapp 10 000 StĂŒck wurden von hergestellt. Die Technik des spartanischen GefĂ€hrts war Basis fĂŒr die spĂ€teren Quattro-Modelle von Audi. Anders als die Serienversion verfĂŒgt das Wettbewerbsauto ĂŒber ein verstĂ€rktes Fahrwerk, Unterfahrschutz, Schutzgitter vorn, Zusatzscheinwerfer, ÜberrollbĂŒgel, nur zwei Sport-Schalensitze und einen großen 90-Liter-Tank. Die Leistung des Offroaders liegt bei etwa 90 PS.