MG Car Club in Brands Hatch


Nach einem actiongeladenen DebĂŒt im sonnendurchfluteten Donington Park geht der MG Car Club nach Kent. In Brands Hatch startet am 29. und 30. April das zweite Rennen des Clubs in dieser Saison.
Das Programm ist dicht: Über 24 Rennen in zwei Tagen, und MGs von den 1930er Jahren bis zum Beginn des neuen Jahrtausends. Der Club veranstalltet das Rennen gemeinsam mit Equipe GTS verbunden, in deren Startreihen stets die beliebtesten Sportwagen wie Austin-Healey, Lotus und Triumph stehen und die mit den MGs in dieser hart Rennserie antreten. Mit ĂŒber 50 konkurrierenden Fahrzeugen wird das Startfeld in zwei Gruppen aufgeteilt, beide mit Qualifying und dem ersten Rennen am Samstag und dem letzten Rennen am Sonntag.

MGCC Brands Hatch 2016

Kein MGCC Race Meeting wĂ€re komplett ohne die MG Trophy Championship. In Donington gab es 33 Autos, darunter zehn Newcomer auf der Strecke. Dort gewann Ross Makar mit einem knappen Vorsprung, den er jetzt ausbauen möchte. In der MGCC Iconic 50s Serie stehen 25 Autos auf der Startlinie. Am Samstag kommt beim Porsche Club Championship eine Auswahl von Stuttgarts Feinsten hinzu – ein weiteres Element bei diesem Motorsport-Meeting.

Die prestigetrĂ€chtige Mary Harris Trophy des Clubs wird am Sonntag starten: Zwei Rennen mit atemberaubenden Sportwagen mit knapp 30 Fahrzeugen der dreißiger Jahre und die Triple M MGs in Aktion.
Und wie bei jedem MGCC Race Meeting können die MG Car Club-Mitglieder mit ihrem Auto bei der beliebten Lunch-Time-Parade des Clubs auf die Strecke gehen.
Weitere Infos unter www.mgcc.co.uk/motorsport