RETRO Classics Bavaria


Mit der RETRO Classics Bavaria hat das Oldtimer-Jahr 2017 sein Finale erreicht. In der Franken-Metropole NĂŒrnberg prĂ€sentierten sich in vier Hallen 370 Aussteller.Zum zweiten Mal stimmte damit der bayerische Ableger der großen Mutter RETRO Classics Stuttgart – sozusagen als Saisonabschluss – die Oldtimer-Fans auf die ruhigere Zeit ein. Die Messe hatte sich bei ihrer zweiten Ausgabe auf 40.000 Quadratmeter vergrĂ¶ĂŸert. Zu sehen gab es alle Varianten von Klassikern und Sammlerautomobilen – auf zwei und auf vier RĂ€dern. Wer in Ruhe bummeln und ohne Hektik nach einem passenden Oldtimer schauen wollte, war hier goldrichtig. Am Ende freuten sich auch die Aussteller ĂŒber gute GesprĂ€che, neue Kunden und VerkĂ€ufe. Till van der Hellen, GeschĂ€ftsfĂŒhrer Autohaus Löhlein Classics in Wendelstein, zieht positive Bilanz: „FĂŒr uns ist die RETRO CLASSICS BAVARIA ein wichtiges Instrument der Kundenbindung, wo wir mit marktgerechten Preisen auch wirtschaftliche Erfolge verbuchen.“

Alte Oldtimer-Hasen sind immer an Sonderschauen interessiert. In NĂŒrnberg gehörte zu den Highlights die Zusammenstellung der sportlichen Abarths. Darunter RaritĂ€ten wie der Fiat Abarth 1300 OT Spider, Fait Abarth 750 Zagato CoupĂ©, Fiat Abarth 1000 Prototipo „Lufthansa“, Abarth Simca 200 GT „Longnose“, Fiat Abarth 1300 OTC bis hin zum Fiat Abarth 750 Allemano Spider. Auf dem Stand herrschte deshalb stets reger Besuch: „Wir waren selbst ĂŒberrascht, welche Begeisterung unser Rennfahrzeuge und EinzelstĂŒcke hervorgerufen haben“, freute sich Juniorchefin Margit AumĂŒller vom gleichnamigen Autohaus in Schönbrunn im Steigerwald.

NĂŒrnberger FeuerstĂŒhle wie Victoria, Hercules, Triumph und ZĂŒndapp wurden in großer Vielfalt gezeigt. Vor rund 100 Jahren entwickelte sich die Frankenmetropole zur „Motorradhauptstadt“ Deutschlands – nicht zuletzt dank der ansĂ€ssigen metallverarbeitenden Industrie, die einen klaren Standortvorteil bot. In der vom Nürnberger Museum Industriekultur bestĂŒckten Sonderschau „NĂŒrnberg – die Hochburg der ZweirĂ€der“ wurde die große Zeit der NĂŒrnberger Motorradkultur noch einmal lebendig. Besonders positiv war hier auch die Beschreibung der einzelnen Schauobjekte, die das Thema fĂŒr Neueinsteiger interessant machte.

Der Capri-RS-Club NĂŒrnberg e.V. zeigte einige StĂŒcke aus der bewegten Vergangenheit des PS-starken MĂ€nnertraums. Mit dabei war auch ein Ford Capri 2400 GT Weslake Leichtgewichtversion von Eckhart Kern. Hinter dem Lenkrad des Original-Werkswagens aus der 1970er European Touring Car Championship saß einst Dieter Glemser, Manfred Mohr oder Hannelore Werner.

Auf dem Stand von ChromeCars, Jena, waren gleich drei Maico Roller aus unterschiedlichen Baujahren zu bestaunen. Klassische Fahrzeuge, aber auch allerlei Automobilia wurde wÀhrend der ClassicBid Auktion zum Kauf aufgerufen.

Bei den ganz großen Oldtimer faszinierten vor allem die umgebauten Busse, die ungeahnten Komfort auf Reisen fĂŒr den Besitzer in sich hatten.

Erstmals wurde auch bei der bayerischen RETRO Classics die Sammler-Kategorie der „Neo Classics“ separat ausgewiesen. „Hiermit richten wir unseren Blick in die Zukunft und auf kĂŒnftige GrĂ¶ĂŸen in der Fahrkulturszene“, so Karl Ulrich Herrmann, GeschĂ€ftsfĂŒhrer der RETRO Messen GmbH. „In dieser Kategorie fassen wir vergleichsweise junge, aber exklusive Sammlerfahrzeuge zusammen, die alle Voraussetzungen fĂŒr den kĂŒnftigen Oldtimer-Status mitbringen.“

Die AusstellungsflĂ€che „Fahrzeugverkaufsbörse“ richtete sich an private und gewerbliche VerkĂ€ufer, die ihren Klassiker auf der Messe zum Verkauf anboten. Vertreten waren alle Preisklassen und manch ein Besucher sah, dass das Hobby Oldtimer nicht nur fĂŒr den großen Geldbeutel machbar ist.

Bei der Allianz Retro Night am Eröffnungstag trafen sich Oldtimer-Fans, Sammler und Prominente zum lockeren Stelldichein. In entspannter AtmosphĂ€re und bei guter Musik wurde ĂŒber den ersten Messetag gesprochen. An diesem Abend durften auch die Gewinner des Concours d’ElĂ©gance auf Schloss Dennenlohe ihre Auszeichnungen entgegen nehmen.

Der Termin der nÀchsten RETRO CLASSICS BAVARIA ist vom 7. bis zum 9. Dezember 2018.