SpektakulÀre Rennen in Donington


Der Donington Park Circuit in der Grafschaft Leicestershire ist vom 30. April bis 2. Mai Schauplatz fĂŒr spektakulĂ€re Touring Car Rennen. Auch in diesem Jahr  verspricht das Donington Historic Festival viele Höhepunkte – von einer fantastischen Auswahl historischer Tin Tops von 1950 bis in die 90er Jahre bis zu Touring Cars aus den frĂŒhen Tagen der BTCC und Stars der Super Touring Ära. Dazu treten bekannte Fahrer wie John Cleland, Steve Soper und Patrick Watts an.

 

Am Samstag beginnt das Festival mit der Historic Touring Car Challenge einschließlich der neuen Tony Dron Trophy fĂŒr Group 1 Cars. Steve Soper teilt sich den JD Classics 1973 Ford Cologne Capri mit Chris Ward und fĂ€hrt gegen Mark Smith im BMW M3 E30. Zum Grid kommen auch David Clarks Luigi Racing Bastos Chevrolet Camaro und Nigel Garrett im Rover SD1, mit dem Andy Rouse bei der BTCC 1984 siegte.

 

Der Sonntag beginnt mit der U2TC fĂŒr Touring Cars  vor 66 unter 2 Liter. 2015 waren ĂŒber die HĂ€lfte der Teilnehmer Lotus Cortinas. Ein Newcomer in diesem Jahr ist Steve Soper mit  dem Auto, das Matt Neal und Gordon Shedden frĂŒher in U2TC gefahren sind. Die BrĂŒder Bank, Gewinner des letzten Jahres, verteidigen ihren Titel im Alfa Romeo Giulia Sprint GTA, wĂ€hrend Krimiautor Peter James in seinem BMW 1800Ti antritt.

 

Am Sonntag findet auch das erste der zwei Rennen der Super Touring Car Trophy statt. Die Touring Car Legenden John Cleland und Patrick Watts werden sich dabei ein hartes Rennen liefern – Cleland in seinem 1997 Triple-Eight Vectra und Watts in Tim Harveys 1998 BTCC Peugeot 406. Jason Minshaw wird hinterm Steuer des Ex-Rickard Rydell Volvo S40 sitzen, der das erste Mal seit 1998 wieder im Rennen ist. Sein historisches Renn-DebĂŒt macht auch der Ex Kris Nissen Audi A4, der von Keith Butcher gefahren wird.

 

Am Montag, den 2. Mai findet das zweite Rennen der Super Tourers statt, wĂ€hrend die HRDC BTCC Celebration 1958 -1966 die frĂŒhe Geschichte der British Touring Car Championship darstellt. Auch hier tritt Steve Soper wieder an – zusammen mit Partner David Cuff im Lotus Cortina Mk1. Die 50 er Jahre Ära wird reprĂ€sentiert von Geoff Gordon mit seinem 1959 Alfa Romeo Giulia TiBerlina, von Ding Boston im Oxford University Motorsport Foundation-run Riley 1.5 und einer Reihe von HRDC Academy A30 und A35 Racers.

 

Beendet wird das Festival am Montag Nachmittag mit der HRDC Touring Greats fĂŒr Pre-60 Touring Cars. Dazu treten Jaguar Mk7s an, Austin A35, A40 WĂ€gen und Mk 1 Jaguars. Glen Pearson wird seinen neu gebauten Jaguar Mk1 vorstellen und dabei auf Konkurrenten wie Richard Butterfield und Darren McWhirter in ihren erprobten Autos stossen. Bruce Chapman wird sein Austin A35 Academy Car zusammrnen  dem TV PrĂ€sentator Ant Anstead fahren. Es wird ein spannendes Rennen werden und es bleibt abzuwarten, wie so mancher Riese in seinem kleinen Wagen  zum großen Sieger wird!

 

Reduzierte Tickets fĂŒr das Donington Historic Festival kosten 21 Pfund fĂŒr einen Tag, 34 Pfund fĂŒr zwei Tage und 48 Pfund fĂŒr das drei Tage Wochenende. Bestellung unter viawww.doningtonhistoric.com und bei der 24-Stunden Ticket Hotline 0844 873 7355. Kinder unter 16 Jahren haben freien Eintritt.