Start frei fĂŒr das 1. Rollende Museum Stuttgart


Nach dem Vorbild des „Fahrenden Museums Bern“ und des „Rollenden Museums MĂŒnchen“ startet nun in diesem Jahr auch in Stuttgart das 1. Rollende Museum Stuttgart anlĂ€sslich der “ Lange Nacht der Museen“ am 16.MĂ€rz 2013.

Ins Leben gerufen wurde die Stuttgarter Veranstaltung vom WAC WĂŒrttembergischer Automobil Club 1899, dem Ă€ltesten Auto-Club, der von Gottlieb Daimler, Robert Bosch und Wilhelm Maybach gegrĂŒndet wurde.
Das “Rollende Museum Stuttgart“ nimmt GĂ€ste mit auf Zeitreise in Fahrzeugen, die mindestens 33  Jahre alt sind und pendeln werden zwischen dem Stuttgarter Schlossplatz und den zwei Stuttgarter Automobil Museen Mercedes-Benz oder  Porsche Museum bzw. von Museum zu Museum. Die NachtschwĂ€rmer dĂŒrfen kostenlos fahrendes Kulturgut live erleben.
Die Veranstalter vom WAC hoffen die Idee auch in der “Autostadt Stuttgart“ populĂ€r machen  zu können und die Oldtimer als rollendes Kulturgut  zu etablieren und geben dafĂŒr in Stuttgart den Startschuss.
Gesucht werden exklusive Limousinen, EinzelstĂŒcke, beliebte “Winzlinge“ mit ĂŒberraschendem Innenraum, Volks-Oldies, US-Cruiser und Fahrzeuge aus den Zeiten des Wirtschaftswunders GĂ€ste mitnehmen. Die Oldtimer fahren abgehend vom Schlossplatz ab 19:00 Uhr und letztmalig ab 24:00 Uhr. Von den Museen zum Schlossplatz letztmalig ab 24:00 Uhr.

Verantwortlicher Veranstalter: WAC  WĂŒrttembergischer Automobil Club 1899 e.V. Peter Steng, Mörikestrasse 30, 70178 Stuttgart,   www.wac1899.de Tel.0711-60 83 41  Fax.0711- 640 06 44