Stehende Ovationen fĂŒr die ADAC MOTO CLASSIC 2013


Einen sensationellen Erfolg verbuchte die ADAC MOTO CLASSIC am vergangenen Wochenende: Die Organisatoren und Helfer wurden von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern mit Standing Ovations verabschiedet. Vom 7. bis 10. August 2013 war die ADAC MOTO CLASSIC durch die malerischen Regionen des DreilÀnderecks von Luxemburg, Ostbelgien und Deutschland gerollt.


Sehen Sie hier das exklusive Video zur ADAC Moto Classic 2013

Das traditionelle Oldtimer-Wandern mit rund 100 historischen und klassischen MotorrĂ€dern, Gespannen und Motorrollern startete tĂ€glich am Schloss Clervaux zu den vier traumhaften Genießer-Touren.

Fahrtleiter Max Deubel, vierfacher Seitenwagen Weltmeister, zieht eine positive Bilanz der hochkarĂ€tigen Veranstaltung: „Bei hervorragenden Wetterbedingungen mit viel Sonne und angenehmen Temperaturen um 20 bis 25 Grad waren die Bedingungen geradezu ideal.“ In Clervaux nahm man die Zweirad-Piloten herzlich auf. Unter ihnen ARD-Tagesschau Chefsprecher Jan Hofer, der seine Teilnahme auf einer Honda Gold Wing sichtlich genoss. „Die Veranstaltung war vorbildlich organisiert, man spĂŒrt, dass hier ein perfekt eingespieltes Team am Werk ist“, so Hofer. „Als Teilnehmer kann man hier wirklich einfach nur genießen und staunen. Ich bin mir sicher, wenn es diese tollen Motorradstrecken in Luxemburg und der Eifel noch nicht gĂ€be, hĂ€tte der ADAC sie fĂŒr uns gebaut.“

Einer der Höhepunkte war die PrĂ€sentation der Fahrzeuge in der historischen Altstadt von Monschau vor einer einzigartigen Fachwerkkulisse. Dabei empfing BĂŒrgermeisterin Margareta Ritter den ADAC Oldtimer-Referenten Prof. Dr. Mario Theissen in seiner Heimatstadt besonders freudig. Am Abschlusstag begleitete ein Polizeicorso die Teilnehmer nach Diekirch, wo sie bei einer FahrprĂŒfung ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen mussten. Vor der Schlosskulisse in Clervaux stellten sich die Fahrzeuge schließlich zum Concours d’ElĂ©gance auf, bei dem die außergewöhnlichsten ZweirĂ€der prĂ€miert wurden.

Der Gesamtsieger Robert Noack nahm auf seiner BMW R 26 aus dem Baujahr 1957 zum ersten Mal an der ADAC MOTO CLASSIC teil. „Hier fĂŒhlt man sich auch als Neuling sofort herzlich aufgenommen“, sagte er bei der Übergabe des Pokals. Ein weiterer Sonderpreis fĂŒr den „Pechvogel der Veranstaltung“, ein Nostalgie Werbeschild von Castrol, ging an einen Fahrer, der bereits am Mittwoch aufgrund eines Sturzes ausgefallen war.

Gesamtsieger ADAC MOTO CLASSIC 2013:
Robert Noack aus Berlin auf einer BMW R 26, Bj. 1957

Sieger der Klasse 1-2:
Achim Schraven aus Hattingen auf einer BMW R 47, Bj. 1928

Sieger der Klasse 3:
Ralf und Helga Wippich aus Köln auf einer Triumph B 200, Bj. 1936

Sieger der Klasse 4:
Robert Noack aus Berlin auf einer BMW R 26, Bj. 1957

Sieger der Klasse 5:
Olaf Bauer aus Norderstedt auf einer BMW R 60/2, Bj. 1962

Sieger der Klasse 6:
Wilfried und Inge Graf aus Sprockhövel auf einer BMW R 90 S, Bj. 1976

Sieger der Klasse IP (Industrie & Presse):
Nicolas Streblow (MOTORRAD Classic) aus Bochum auf einer Yamaha XS 650, Bj. 1983

Concours dŽElégance:
Klasse 1-2: Lothar Klenner, Wandewrer 616, Bj. 1920
Klasse 3: Otto u. Heidi Walz, Moto Guzzi GTV 500, Bj. 1939
Klasse 4: Erwin Becker, Aermacchi Alfa Bianca, Bj. 1958
Klasse 5: Manfred Böttcher, BMW R 50/2, Bj. 1966
Klasse 6: Werner u. Franziska Laymann, Honda CBX 1000, Bj. 1981

Die weiteren PreistrÀger:
Sieger des MOTORRAD Classic-Pokals:
Jens Dudek aus Garlstorf auf einer Norton Commando 750 Fastback, Bj. 1969

Sieger des Castrol-Pokals:
Robert Noack aus Berlin auf einer BMW R 26, Bj. 1957

Sieger des Schuberth-Pokals:
Achim Schraven aus Hattingen auf einer BMW R 47, Bj. 1928

Sieger des DEKRA-Pokals:
Sabine Noack aus Berlin auf einer DKW 175, Bj. 1957

Die Sieger der Barbour-AbschlussprĂŒfung:
Klasse 1-2: Hinrich Rypke aus Kölln-Reisiek auf einer BMW R 42, Bj. 1927
Klasse 3: Hans Peter u. Maren Menke aus Kölln-Reisiek auf einer NSU 201 ZDB, Bj. 1935
Klasse 4: Manfred u. Renate Fröbe aus Elsterwerda auf einer MZ BK 350 mit Stoye, Bj. 1956
Klasse 5: Adolf Rumpel aus Filderstadt auf einer Heinkel Tourist 103 A2, Bj. 1963
Klasse 6: Hubertus und Gaby Springer aus RötgesbĂŒttel auf einer MZ TS 250/1 mit Superelastik, Bj. 1977

Das Landesverkehrsamt Luxemburg schreibt zusĂ€tzlich unter allen Teilnehmern einen Fotowettbewerb aus. Das beste Bild wird mit einem Gutschein fĂŒr ein verlĂ€ngertes Wochenende in einem Luxemburger Hotel prĂ€miert.

Die hochkarĂ€tige ADAC MOTO CLASSIC fĂŒr historische und klassische MotorrĂ€der erinnert seit bereits zehn Jahren im Zwei-Jahres-Turnus an die GrĂŒndung des ADAC im Jahre 1903 als Motorrad-Club. Das Oldtimer-Wandern in und um Luxemburg geht auch 2015 wieder an den Start.

Das ADAC Organisationsteam erhielt durch den ADAC Oldtimer-Service und die Pannenhilfe des Automobilclub Luxemburg ACL tatkrĂ€ftige UnterstĂŒtzung, damit auch nach der Lösung technischer Probleme die zĂŒgige Weiterfahrt gewĂ€hrleistet werden konnte.

UnterstĂŒtzt wurde die ADAC MOTO CLASSIC 2013 von der Eifel Tourismus GmbH, vom Ministerium fĂŒr Tourismus des Großherzogtums Luxemburg, dem Landesverkehrsamt Luxemburg ONT, BARBOUR, CASTROL, DEKRA, SCHUBERTH, SCHUCO, MOTORRAD Classic, dem Automobilclub Luxemburg ACL, der Motor Union Luxemburg MUL und der ADAC-ClassicCarVersicherung