Targa Florio Down Under


Erstmals in der Geschichte der Targa Florio wird die traditionsreiche Rallye außerhalb Italiens stattfinden. Was die Entfernung angeht, machte man keine halbe Sachen, sondern verlegte die Veranstaltung gleich ans andere Ende der Welt. Am 29. November startet die Rallye im australischen Melbourne.

Die Targa Florio ist eine der Ă€ltesten Rallyes der Welt. Zum ersten Mal startete sie 1906und ist eigentlich dafĂŒr bekannt, durch die schönsten Orte und Landschaften Siziliens zu fĂŒhren. Tazio Nuvolari, Juan Manuel Fangio, Jacky Ickx, Jochen Mass, Gijs Van Lennep, Helmut Marko, Nino Vaccarella, und Arturo Merziario sind nur einige der vielen prominenten Namen, die sich die Fahrt nicht nehmen ließen. Ebenso Autobauer wie Enzo Ferreri, die Maserati-BrĂŒder, Vincenzo Lancia und Ferry Porsche, die dafĂŒr sorgten, dass die Targa Florio auch fĂŒr die Autohersteller zur wichtigen Teststrecke fĂŒr ihre neuen und stĂ€rksten Modelle wurde.

Vom 30. November bis 3. Dezember geht es nun also erstmals unter dem Namen Targa Florio Australian Tribute Down Under. Mehr als 150 Teams sind bereits gemeldet, die vier Tage und 1.175 Kilometer durch die schöne Landschaft von Victoria State fahren werden.

Der Ablauf:

Donnerstag, 30. November: Nach der Check in Melbourne fahren die Wagen 170 km von Torquay nach Geelong zur Eröfnungszeremonie.

Freitag, 1. Dezember: Von Geelong, Apollo Bay nach Lorne und dann Queenscliff. Die Autos werden zur Insel Mornington verschifft.

Samstag, 2. Dezember: Es geht durch die Weinregion Morningtons bis Healsville.

Sonntag, 3. Dezember: Von Healesville geht es zurĂŒck nach Melbourne, die Rallye endet in Alber Park Sponsor Village. Die Preisverleihung findet im Harbour Esplanande, Docklands, statt.

Weitere Infos: www.targaflorioaustralia.com