Tausende von Autos im Miniaturland


Wissen Sie wo Knuffingen liegt? Oder wie man Knuffingen Airport erreicht? Dort und in der ganzen Gegend drum herum spielt sich nÀmlich alles im ganz Kleinen ab. Kleine Alpen, kleine Flugzeuge, kleine Eisenbahnen, kleine Menschen. Auf derzeit 1300 qm ist die Welt en Detail dargestellt in Hamburgs Miniatur Wunderland.

Fotos: Stefan Weitzer

Zur modellbauerisch grĂ¶ĂŸten Herausforderung wurde die Schweiz. FĂŒr das bis zu sechs Meter hohe Bergmassiv der Schweizer Alpen wurde sogar auf 100 m Durchmesser die Decke des GebĂ€udes durchbrochen. Jetzt fahren in tiefen Schluchten Eisenbahnen durch saftiges GrĂŒn und weiter oben erkennt auch der Oldtimerfan Situationen seiner eigenen  Freizeit wie beispielsweise bei der Schweizer Rallye am Kleinen Matterhorn. WĂ€hrend das Geröll gesichert wird stauen sich große und kleine Oldies an der Steilstrecke.

 

 

Mitteldeutschland, Knuffingen, Österreich, Skandinavien, Amerika und Frankreich zĂ€hlen zu den bisher dargestellten Regionen unserer Erde. Es wird stĂ€ndig am Projekt gearbeitet. Schon jetzt ist die Miniatur-Landschaft die grĂ¶ĂŸte der Welt und bis 2020 sollen auf zwölf verschiedenen Abschnitten insgesamt 2300 qm bebaut sein. 20 Millionen Euro wird das Gesamtvolumen am Ende gekostet haben. 400.000 Figuren, 10.000 Autos, 330.000 BĂ€ume, 20.000 m Gleise, 1300 ZĂŒge und 850.000 Arbeitsstunden sind eindrucksvolle Zahlen in der Welt der Miniatur, wo man schon von den Pyramiden, der ElfenbeinkĂŒste und dem Regenwald.

http://www.miniatur-wunderland.de