Technorama Ulm – Es darf gehandelt werden


Am ersten Maiwochenende, vom 4.-5. Mai, treffen sich die Oldtimerfreunde aus ganz Europa in Ulm. Seit 35 Jahren trifft sich die Oldtimerszene Europa’s auf der Technorama und viele schwĂ€rmen von ‚der besten Adressen, wenn es um Oldtimerteile geht‘.

Die Donauhalle ist – wie im vergangenen Jahr – mit etwa 150 Old- und Youngtimern voll gepackt. Vor allem fĂŒr MotorrĂ€der und Youngtimer zeigte das Publikum im vergangenen Jahr starkes Interesse. Mehr als 50 Aussteller verkaufen die Modellautos in allen nur denkbaren Varianten und AusfĂŒhrungen.
FĂŒr ihren Teilemarkt mit geschĂ€tzten 500.000 Teilen fĂŒr historische Autos und MotorrĂ€der ist die Technorama Ulm im In- und Ausland legendĂ€r. Diese enorme Bedeutung in der Szene wird von dem umfangreichen Angebot an restaurierten und unrestaurierten Auto- und Motorrad-Oldtimern, Ersatzteilen, Restaurationsmaterial, Literatur, Modellen, Werkzeugen sowie zahlreichen InfostĂ€nden der Oldtimerclubs geprĂ€gt.


Eine Oldtimerschau mit unverkĂ€uflichen Automobilen, MotorrĂ€dern und Traktoren aus der Zeit vor 1965 finden die Besucher hinter der Halle 7. In der Halle 7 trifft man auf historische Schlepper und Traktoren und 2012 auch auf einen 3500 PS-starken Renntraktor. Dort versammeln sich Freunde der Oldtimer-Traktoren und -Schlepper zum großen Schlepper- und Traktortreffen.

Die Technorama Ulm ist vom 4.-5. Mai, 9 bis 16 Uhr geöffnet. Tagesticket: 10 Euro

www.technorama.de.