Teile, Deko, MotorrÀder & Klassiker


Eine furchteinflĂ¶ĂŸende Aero-Engine 1921 Napier Blue Bird Hommage – ganz im Geist von Malcolm Campbells Land Speed Record Breaker gebaut – ist eines der bemerkenswerten Fahrzeuge, die am vergangenen Wochenende beim Beaulieu International Autojumble unter den Hammer kamen.

Der von Lorne Jacobs entworfene Oldtimer-Rennwagen verfĂŒgt ĂŒber einen kolossalen 24-Liter-W12-Napier-Lion-Aero-Motor, Delage-Vorderachse, Bentley-Hinterachse, Minerva-Bremsen und ein Chassis, das von einem handgeformten Aluminiumkörper eingekleidet ist. Der einzigartige Napier wurde geschĂ€tzt auf rund ÂŁ 250.000 – ÂŁ 300.000 und wurde schließlich in der Bonhams Auktion fĂŒr 235.000 Pfund.

Ein weiteres beeindruckendes GefĂ€hrt ist eine Replik des 1885 Daimler Reitwagens, das erste „moderne“ Motorrad und aus Holz gebaut. Eine originalgetreue Kopie von Gottlieb Daimlers Zweirad, der den Prototyp-Hochgeschwindigkeits-Verbrennungsmotor des Erfinders demonstrierte. Das voll funktionsfĂ€hige Motorrad zeichnet sich durch Karosserie-SpeichenrĂ€der und Stabilisatoren aus. Diese Momentaufnahme der Automobilgeschichte wurde geschĂ€tzt zwischen ÂŁ 10.000 – ÂŁ 15.000 und wurde verkauft fĂŒr 7762 Pfund.

Unter anderen historischen Fahrzeugen war auch eine seltene 1951 Invicta Black Prince Shooting Brake, ein Exemplar von nur 12 Überlebenden, im Angebot. Verlauft wurde der Wagen fĂŒr 16.560 Pfund.
Auch wenn bei den Fahrzeugen stattliche Preise aufgerufen und bezahlt wurden, konnten Sammler ihrer Leidenschaft auch beim Teilekauf und den Accessoires ErfĂŒllung verschaffen.