Teuerster Oldtimer: Ferrari GTO fĂŒr 52 Mio Dollar


Wieder einmal hat ein Ferrari die Rekordmarke gesprengt und ist jetzt der teuerste Klassiker auf RÀdern. Der 1963 Ferrari 250 GTO Rennwagen, der auch einmal dem US- Sammler Paul Pappalardo (Connecticut) gehört hatte, soll in einer privaten Transaktion an einen unbekannten Besitzer gewechselt haben.

Dieser Preis bedeutet eine beinahe Verdoppelung, wenn man den Verkauf eines 250 GTO im vergangenen Jahr als Basis nimmt. Das sind Zahlen, bei denen Oldtimer-Enthusiasten, Investoren und Spekulanten aufmerksam werden – und das große ‚Blubb‘ der Blase fĂŒrchten.
Gebaut worden war der GTO einst um beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans und anderen Rennen anzutreten. Nur 39 Exemplare wurden hergestellt. Bekannt ist, dass ein apfelgrĂŒnes Exemplar, das fĂŒr den Britischen Rennfahrer Stirling Moss hergestellt wurde, privat fĂŒr 35 Millionen Dollar im Jahr 2012 verkauft wurde. Im Segment der Investment-Oldtimer gehen die meisten VerkĂ€ufe eher diskret von statten. Laut HĂ€ndler Angaben erhalten andere bekannte Besitzer von Ferrari GTOs, wie beispielsweise der Schlagzeuger von Pink Floyd Nick Mason, Angebote zwischen 40 und 50 Millionen Dollar fĂŒr ihre Fahrzeuge.