Über 100 Teams starten zur Saar-Lor-Lux-Classique


Zum 15-jĂ€hrigen JubilĂ€um der Saar-Lor-Lux Classique haben sich gegenĂŒber dem Vorjahr zwanzig Prozent mehr Teams angemeldet aus Deutschland, Luxemburg, Frankreich, Belgien, Italien, Holland, Tschechien, Österreich und Italien“, freut sich Rallye-Leiter Kilian Heinz.

Ferrari, Aston Martin, Delahaye, Aero, Lancia, Citroen, Corvette, Jaguar, Porsche, Alfa Romeo, Peugeot, Mercedes, Rolls Royce, Ford, Auto Union und Bentley sind klingende Namen und zeugen von der großen Bandbreite des Teilnehmerfeldes. Attraktive StreckenfĂŒhrungen und stark besuchte InnenstadtprĂ€sentationen entlang der Strecke stehen auch in diesem Jahr wieder im Bordbuch der Teams. Die Classique ist keine kleine touristische Ausfahrt mit Bildersuchaufgaben sondern stellt Anforderungen an die gesamte Fahrzeugbesatzung. Die „Experten“ erhalten ein umfangreiches Bordbuch und haben viele Aufgaben wie Kartenlesen, Sollzeit- und Schnittfahren sowie GeschicklichkeitsprĂŒfungen zu absolvieren. Auch bei der JubilĂ€umsveranstaltung stehen DenkmĂ€ler wie Burgen aber auch historische InnenstĂ€dte in den BordbĂŒchern der Teams. Der Platz vor dem SaarbrĂŒcker Schloss ist am Freitag bis 12 Uhr das zentrale Fahrerlager. Von der Startrampe vor dem Staatstheater startet die diesjĂ€hrige 15. Int. Saar-Lor-Lux Classique um 12.01 Uhr.

Direkt im Anschluss folgt dort auch der „Große Preis von SaarbrĂŒcken“. Von SaarbrĂŒcken aus geht es ĂŒber das Köllertal mit einem Stopp am Heusweiler Markt und das Illtal zu einem kleinen Stopp an die Burg Kerpen. Die erste Etappe endet am frĂŒhen Freitagnachmittag in St. Wendel.
Am Samstag fĂŒhrt die Fahrtroute ab demSt. Wendel zur Mittagspause auf die Burg Lichtenberg. Ganz spektakulĂ€r wird es fĂŒr die Fans und Fahrzeugbesatzungen beim „Großen Preis von Dudweiler“ auf dem dortigen Dudoplatz als sportlicher Abschluss der diesjĂ€hrigen Int. Saar-Lor-Lux Classsique – European Historic Rally. Nach rund 400 km ist der St. Johanner Markt in SaarbrĂŒcken am spĂ€ten Samstagnachmittag wiederum. Enden wird die Classique 2013 im Porsche Zentrum Saarland mit einem feierlichen Abschlussessen und der Siegerehrung, wobei rund 100 Pokale an die Sieger und Platzierten verteilt werden.

www.classique.de.