Ukrainischer SĂ€nger kaufte Queen Rolls Royce


Zwar sang Rock-Star Freddie Mercury (5. September 1946 – 24. November 1991) eine Hymne ĂŒbers Fahrradfahren (Bicycle Race) mit seiner Band Queen – doch der SĂ€nger hatte auch nichts gegen feine Luxuswagen.


Sein ehemaliger Rolls Royce Silver Shadow Baujahr 1974 schoss bei der vergangenen Auktion von Coys weit ĂŒber das Ziel hinaus. Statt der erwarteten 9000 bis 11.000 Pfund brachte der Wagen wĂ€hrend der NEC Autosport International in Birmingham den stolzen Preis von 74.000 Pfund ein. Zwar war der heutige Oldtimer zu keiner Zeit auf den namen des SĂ€ngers zugelassen gewesen, aber er ließ sich regelmĂ€ĂŸig darin chauffieren. Kein Wunder, denn Freddie Mercury hatte keinen FĂŒhrerschein. Mercury’s Familie hatte den Wagen nach dem Tod des SĂ€ngers zunĂ€chst behalten. Wie die angesehene Britische Tageszeitung Daily Telegraph meldete, ging der Zuschlag in die Ukraine an den SĂ€nger Andrei Danilko, 39. Hierzulande ist Danilko eventuell bekannt als Zweitplazierter des Eurovision Songcontests 2007.