Verzaubert ins Motormuseum


Die erste Weihnachtsvorfreude in Beaulieu wurde mit ĂŒber einer Million Lichtpunkte als Attraktion New Forest fĂŒr Besucher geöffnet. Elf individuelle Installationen zaubern den kilometerlangen, schimmernden Weg mit ĂŒber 437 Theaterbeleuchtungseinheiten in ein zauberhaftes Weihnachtswunderland.

Beaulieu ist die Heimat von Lord Montagu und dem National Motor Museum. Der Lord zur neuen Attraktion: „Die GĂ€rten von Palace House sind an dunklen Winterabenden in der Regel schwer einzuschĂ€tzen. Daher prĂ€sentiert dieser erste beleuchtete Weg die Landschaft in einem neuen, ja sehr magischen Licht. Die verschiedenen Beleuchtungsformen, wechselnden Szenen und Musik unterstreichen die weihnachtliche AtmosphĂ€re in den GĂ€rten und GĂ€rten auf unterschiedliche Weise. Ich freue mich darauf zu sehen, wie die Gesichter der Menschen auf dem Weg leuchten.“

Besucher können die 200 Meter lange Kathedrale des Lichts mit einem Tunnel aus 30.000 MiniLichtern und die Lichterkuppel mit ĂŒber 20.000 glitzernden Erbsenleuchten bestaunen. Eine musikalische Installation bei der auch der Weihnachtsmann und seine Elfen 1.110 Vorstellungen geben, um die Besucher vom Dach des Beaulieu-Veteranenbusses zu begrĂŒĂŸen.

Die Abtei von Beaulieu ist die perfekte Kulisse fĂŒr den Feuergarten – eine stimmungsvolle Installation mit ĂŒber 180 flackernden Fackeln – hier werden bis Weihnachten 5.132 einzeln handgefertigte Kerzen verwendet. beaulieu.co.uk/christmas