Villa d’Este: Zwei Preise für Ducati


Die italienische Kult-Motorradmarke freut sich: Ducati holte beim diesjährigen Concours d’Elegance von der Villa d’Este gleich zwei Preise ins nahe Zuhause.

In der Kategorie „Motorrad-Entwurf-Concept Bike und Prototypen“ gewann der Café Racer aus Bologna. Das Concept Bike hat auf den ersten Blick nur wenig mit der Ducati-Philosophie gemeint. Nomen est Omen, soll der Café Racer mehr Genuss und weniger Adrenalin vermitteln als seine Verwandten aus der Monster-Klasse. Aluminium, Speichenräder, eine handgenähte Sitzbank und ein tiefliegender Auspuff sind die Hauptkennzeichens des Siegers.

Auf Platz drei in derselben Kategorie kam ebenfalls eine Ducati, die Scrambler Desert Sled.