Ikonen der 70er-Jahre – Bremen Classic Motorshow


Schnell, spektakulĂ€r, selten – mit diesen Attributen glĂ€nzen die Oldtimer von Freitag bis Sonntag, 5. bis 7. Februar, auf der Bremen Classic Motorshow um die Wette. Rund 600 Aussteller aus mehr als elf Nationen versprechen in allen acht Hallen der Messe Bremen einen veritablen Ausschnitt von automobilen Klassikern: Im Automobilbereich lautet das Sonderschauthema „Die 70er: Einfach Keil!“. Weniger kantig, aber ebenso revolutionĂ€r ist der Motorradbereich in der ÖVB-Arena: „Japan: Attacke“, heißt hier der Titel. Neben den Sonderschauen lockt die Halle 5 mit raren BMW-Ikonen anlĂ€sslich des 100-jĂ€hrigen UnternehmensjubilĂ€ums, in der Halle 4 wird es mit originalen, zum Verkauf stehenden KĂ€fern aus verschiedenen Epochen mal so richtig kultig und in der Halle 6 sind die jungen Klassiker vertreten.

 

MESSE BREMEN/Stefan Knittel

Copyright Messe Bremen Studio Seekamp

 

„2015 fiel das Schlaglicht auf die geschwungenen GT-Formen der Pininfarina-Line. Nun verlassen wir die 50er- und 60er-Jahre und springen direkt in die Zukunft“, sagt Projektleiter Frank Ruge. Die Sonderschau im Automobilbereich besticht in diesem Jahr mit revolutionĂ€ren Traumautos der Keil-Design-Ära: Zu sehen sind die unverwechselbaren Konzeptstudien Mercedes C 111 und der BMW-Turbo, die in den frĂŒhen 70er-Jahren als Lieblinge aller Generationen galten. ErgĂ€nzt wird die Sonderschau durch stilprĂ€gende SchaustĂŒcke der italienischen Autodesignern Marcello Gandini (Bertone) und Marcello Gandini (ItalDesign), UrvĂ€ter der Keilform-Mode: Lamborghini Countach, Maserati Khamsin, Lotus Esprit und Lancia Stratos.

Im Motorradbereich sind es japanische Rennmaschinen, die Anfang der 60er-Jahre mit sensationellen technischen Entwicklungen weltweit den Markt eroberten: So zeigte die Honda C 77 mit ihrem 305 ccm-Zweizylindermotor bereits 1959 hochmoderne Details auf. Von den AnfÀngen bis in die klassische Moderne sind ZweirÀder vertreten: Eine Yamaha TD 2, die  Lothar John 1968 die Deutsche Meisterschaft in der 250 ccm-Klasse einbrachte, oder eine Suzuki XR 34 mit der Graeme Crosby 1980 bei der Senior-TT auf der Isle of Man siegte.

 

Die Bremen Classic Motorshow findet von Freitag bis Sonntag, 5. bis 7. Februar 2016, in allen Hallen der Messe Bremen plus der mobilen Halle 8 statt. Die Hallen sind von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Die Tageskarte kostet 16 Euro. Mehr Infos unter: www.classicmotorshow.de.