Von Hamburg auf das „Dach der Welt“


Am Sonntag, 19. August 2018 starteten an der Oldtimer Tankstelle Brandshof in Hamburg die „Oldtimerrallye New Silk Road Klassiker Tibet“. Zum ersten Mal in der Geschichte der New Silk Road Rallyes von China Tours fahren die Teilnehmer auf Höhen bis zu 5.500 Metern durch Tibet. nnerhalb von 60 Tagen werden über 14.000 Kilometer zurückgelegt, die entlang der Seidenstraße durch insgesamt acht Länder führen. Die Reise führt durch Europa, Zentralasien und Tibet, bevor das Ziel Hongkong erreicht wird. Auf dem Weg entdecken die Abenteurer unter anderem die alte Handelsstadt Kashgar, den Highway G219, der auf 5.500 Meter Höhe führt, die malerischen Landschaften in Shangri-La und Guilin‘s Karstkegellandschaft. Dieses Jahr starten in Hamburg acht Oldtimer-Teams, sechs weitere stoßen ab Tashkent in Usbekistan dazu.

„Diese Rallye stellt eine Pionierfahrt in der Geschichte von China Tours dar. Noch nie zuvor ist eine Oldtimerrallye durch Tibet auf so beeindruckenden Höhen gefahren – eine Herausforderung für die Teams und ihre Fahrzeuge. Trotzdem überwiegt bei allen die Vorfreude auf dieses Abenteuer entlang der Seidenstraße“, sagt Andreas Janz, Geschäftsführer von China Tours, der Teile dieser Strecke bereits mehrfach begleitet hat.