50 Jahre – 6 Zylinder Opel mit sexy HĂŒftschwung


Mitte der 60er Jahre sollte der Opel Rekord nun endlich statt der nĂŒchternen strengen Linien einen sexy HĂŒftschwung bekommen. Der Opel Rekord C wurde zwar komplett in RĂŒsselsheim gestaltet, bekam aber den amerikanisch angehauchten Zeitgeschmack mit auf den Weg. Ab 1966 erhielten die beleibten CoupĂ©s zusĂ€tzlich auf Wahl einen 2,2 Liter 6-Zylinder Motor.

 

 

Eine lange Front, ein kurzes stumpfes Heck und eine sehr deutlich geschwungene Seitenlinie waren das Ergebnis. Gepaart mit der Opel-ZuverlĂ€ssigkeit und dem deutlich grĂ¶ĂŸeren Innenraum war der Erfolgt des  Opel Rekord C vorprogrammiert. Der Opel Rekord C war das erste Modell des deutschen Automobilherstellers, das die Produktionszahl von ĂŒber 1 Millionen ĂŒberschritt.

Die unbestritten wohl schönste Form der C Serie hat das hier gezeigte CoupĂ©. Bei dem 2-tĂŒrigen CoupĂ© fehlt die B-SĂ€ule und die Dachlinie lĂ€uft formschön in einer lang gezogenen Linie in die stumpfe Heckform ĂŒber.

 

 

Auch das Fahrwerk wurde im Vergleich zu seinen VorgĂ€ngern bei den C Modellen nach einer Überarbeitung deutlich verbessert. Zwar besitzen auch die C Modelle noch eine hintere Starr-Achse, doch reagiert diese nicht mehr so rigide, wie es aus den A und B Modellen bekannt war. Das FahrgefĂŒhl war nun weich und sehr kurvenstabil. Grund fĂŒr dieses weichere Fahrverhalten war die neue sogenannte hintere „FĂŒnflenkerachse“, die aus einer Starr-Achse die ĂŒber Schraubenfedern, vier LĂ€ngslenkern und einem Panhardstab gefĂŒhrt und gelagert ist. Dieses Konzept der Achslagerung wurde bei Opel bis 1988 bei allen Folgemodellen beibehalten.

SerienmĂ€ĂŸig waren die Rekord C Modelle mit verschiedenen Motorisierungen ausgestattet. Dies beginnt bei einem 1,5 Liter 4 Zylinder Reihenmotor mit ca. 60 Ps bei 5200 U / min und steigerte sich bis zu dem 2,2 Liter Reihen-Sechs-Zylinder Motor, der auch in dem hier gezeigten frĂŒhen CoupĂ© Modell eingebaut ist. Mit diesem 2239 ccm Motor und den laufruhigen 96 PS bei 4800 U / min erreicht das sportlich anmutende Coupe eine Höchstgeschwindigkeit von ca. 172 km/h.

Die Produktion der 6 Zylinder Motoren wurde allerdings 1967 eingestellt, da die Nachfrage gering war. Ein Grund, weshalb heute nur sehr wenige Modelle mit diesem Motor zu finden sind.

Die sportlichen Opel Rekord CoupĂ©s finden auch noch heute ihre Bewunderer und sind gelungene Zeitzeugen der „Coke Bottle“ Design Ära.