75 Jahre Simca 8 Deho S – der Oldtimer-Sportwagen mit Gordini Triebwerk


Im Jahr 1938 wurden die Simca Deho Sportwagen vorgestellt. Besonders die von Amédée Gordini modifizierten 508 und 508 C Modelle konnten bei Langstreckenrennen punkten.
Ausgestattet wurden die 508 C Modelle mit einer aerodynamischen Zweisitzerkarosserie. Der hier gezeigte Wagen ist eines der wenigen Exemplare mit Deho Alu-Leichtkarosserien als Roadsterversion.

Sehen Sie hier das exklusive Video ĂŒber den Simca Deho mit dem Gordini Triebwerk.

Die Basis fĂŒr diesen Sportwagen lieferte ein von Fiat in Lizenz gebauter Fiat-Simca 508 C/MM.
Unter der Haube bezieht der kleine dynamische Sportwagen seine 60 PS aus einem Reihen-Vierzylinder Motor mit 1089 ccm. UrsprĂŒnglich ist der Motor mit einer Leistung von 45 PS bei 5200 U/min ausgestattet, aber durch eine Überarbeitung im Hause Gordini und die extrem leichte Bauweise, erreicht der 550 kg schwere Wagen mit RennqualitĂ€ten eine Spitzengeschwindigkeit von ca. 150 km/h. Diese fĂŒr damalige VerhĂ€ltnisse hohe Maximalgeschwindigkeit ist das Resultat der aerodynamischen Karosserieform.

Dieser sympathisch anmutende Roadster ist im Fahrverhalten sehr agil und wendig. Dies wird unterstĂŒtzt durch die Dubonnet-EinzelradaufhĂ€ngung fĂŒr die VorderrĂ€der und den gekapselten Federelementen.

Im Innenraum ist fĂŒr Fahrer und Beifahrer ausreichend Platz.

Von den Fiat Simca 8 Sport Fahrzeugen mit Deho Karosserie sind nur eine Hand voll gebaut worden. Vermutlich sind nur zwei Exemplare erhalten.